Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Auszeichnung

Schirmherr und Minister Tesch ehrt beste Schülerzeitungen des Landes 2011

Die Landessieger des 6. Schülerzeitungswettbewerb erhielten am 8. September von Schirmherr und Bildungsminister Henry Tesch in Güstrow ihre Auszeichnungen. 36 Schülerzeitungen haben sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt, der vom Jugendmedienverband MV (JMMV) und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur veranstaltet wird.

"Medienbotschaften und ihre Wirkungen zu erkennen, ist ein wesentlicher Bestandteil von Medienkompetenz und die Erfahrung zeigt, dass sich nur in der aktiven Auseinandersetzung mit Texten diese Kompetenz entwickeln lässt.", so Bildungsminister Henry Tesch zu Beginn der feierlichen Auszeichnungsveranstaltung in Güstrow.

Unter 36 Schülerzeitungen des Landes  hat eine Jury aus Vertretern des Nordkuriers und der Schweriner Volkszeitung, des Bildungsministeriums sowie des Jugendmedienverbandes die jeweils besten Schülerzeitungen der Grund-, Regional-, Förder- und Berufsschulen sowie der Gymnasien ausgewählt.

So gehören zu den diesjährigen Siegern  in Grundschulen die Schülerzeitung "Paule" der Neumühler Schule Schwerin, die Redakteure der "Nexi" aus Greifswald sowie die Zeitung "VOLLBARTH" der Evangelischen Grundschule Barth bei den Grundschulen. 

Zu den Gewinnern der Regionalen Schulen zählen  "ClaRo"  aus Lübtheen. "Gingster Welle" aus Gingst sowie ""Curie-Kurier" der Regionalen Schule Marie Curie aus Stralsund. Die einzige Einsendung in der Kategorie Berufschule ist der "IT-Spicker" des IT-College Putbus.

Unter den Zeitungen der  Förderschulen belegten die Redaktionen  "Das Bunte Jahr" der Schule zur individuellen Lebensbewältigung Ferdinandshof, "PLAPPERBLATT" der Schule mit Förderschwerpunkt Sprache Neubrandenburg und die "Kranichzeitung" der Kranichschule Neubrandenburg die vorderen Plätze.  

Unter den stark vertretenen Einsendungen der Gymnasien setzten sich die Redaktionen des "Stichling" vom Friderico Francisceum Gymansium in Bad Doberan, des "Tick" des Gymnasiums Sanitz sowie die Schülerzeitung "Caroliner" vom Gymnasium Carolinum in Neustrelitz durch.

Außerdem belegt die Schülerzeitung "Stichling" vom Friderico-Francisceum  Bad Doberan  beim diesjährigen Bundes-Schülerzeitungswettbewerb den dritten Platz unter den Gymnasien. Für Mecklenburg-Vorpommern ist dies der erste Preis für eine gymnasiale Schülerzeitung auf Bundesebene. An diesem Wettbewerb haben  insgesamt 1.800 Schülerzeitungsredaktionen aus ganz Deutschland teilgenommen, unter denen 255 Zeitungen für den bundesweiten Endausscheid nominiert waren. Die Preisverleihung fand bereits am 20. Juni 2011 im Bundesrat in Berlin in Anwesenheit der Wettbewerbsschirmherrin und Bundesratspräsidentin Hannelore Kraft statt.

(Redaktion)


 


 

Schülerzeitung
Gymnasien
Bildungsminister Henry Tesch
Friderico Francisceum Gymansium
Güstrow
Jugendmedienverband MV JMMV
Regionalen Schule Marie Curie
Landes

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schülerzeitung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: