Weitere Artikel
Bio-Brotbox-Aktion

Eröffnung der Bio-Brotbox-Aktion 2012 – ein guter Start in den Tag

In der „Grundschule an der Weiden“ in Rostock Toitenwinkel eröffnete Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, die Bio-Brotbox-Aktion 2012.

„Die Bio-Brotbox-Aktion macht auf die Bedeutung eines gesunden Frühstücks und Pausensnacks insbesondere im Hinblick auf die schulische Leistungsfähigkeit aufmerksam und sensibilisiert die Schüler für ökologische und regionale Belange“, erklärte der Minister.

Rund 2.300 Erstklässler aus mehr als 40 Schulen in den Städten Schwerin, Rostock und Stralsund erhalten an diesem Tag eine Brotbox mit ökologischen Zutaten für ein gesundes Frühstück. So werden 500 Kinder aus Stralsund, 1.100 aus Rostock und 700 aus Schwerin für ein ökologisch nachhaltiges Essen sensibilisiert.

Bei der Aktion beruht die Teilnahme der Schulen auf Freiwilligkeit. Die Schulen wurden vom dem Bio-Brotbox-Team der Aktion angeschrieben und können selbst entscheiden, ob sie mitmachen wollen.

Auch die Zusammensetzung der Bio-Brotbox ist interessant: In der Bio-Brotbox soll zukünftig ein Apfel, abgepackte Rosinen sowie ein (abgepackter) Teebeutel enthalten sein. Des Weiteren sollen für das gemeinsame Frühstück Milch, Butter, Fruchtaufstrich, Tomaten sowie Brötchen in gesonderten Abpackungen mitgeliefert werden. Ausgeschlossen wird die Lieferung von geräucherten oder gebrühten Wurstwaren. „So steht einem gesunden Start in den Tag nichts mehr im Wege“, so der Minister.

Außerdem werden die Brotboxen dezentral verpackt und ausgeliefert. Das bedeutet, dass die Bio-Brotboxen jeweils in den o.g. Städten oder in unmittelbarer in der Nähe dieser Städte gepackt und danach ausgeliefert werden. Die Packstellen sind: Stralsund – Insel e.V.. Schwerin – Mühlenbäckerei Medewege; Rostock – BioFrisch Nordost Teschendorf. „Ich denke, dass die Bio-Brotbox-Aktion eine gute Idee ist, um Kinder schon früh auf eine bewusste Ernährung aufmerksam zu machen. Dazu gehört es auch, dass man sich für das Essen zeit nimmt. Daher wünsche ich allen teilnehmenden Schulen ein schönes Frühstück und viel Freude an der Bio-Brotbox“, ergänzte der Minister.

Hintergrund:

Diese ist eine von 65 Bio-Brotbox-Initiativen bundesweit. Insgesamt werden im Jahr 2012 rund 175.00 Bio-Brotboxen an 25% der Erstklässler in Deutschland verteilt.

Folgende Unternehmen beteiligen sich an der Aktion 2012 in Mecklenburg-Vorpommern:

AOK Nordost

neuform International, Zarrenthin

Mühlenbäckerei Schwerin

Insel e.V.

Bio-Behr GmbH

Gläserne Meierei

Kräutergarten Pommerland

Ökologische Obstbaugruppe Norddeutschland/

Ökologischen Anbauverbände, Biopark Markt GmbH, EZG Fürstenhof, PSD Bank Schwerin, Wemag Schwerin tokati Medienagentur

(Redaktion)


 


 

Bio-Brotbox
Schwerin
Minister
Frühstück
Schulen
Rostock
Stralsund
Aktion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bio-Brotbox" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: