Weitere Artikel
Bürgschaftsbank MV

Mittelstand legt weiter zu - Investitionsbereitschaft 2011 gestiegen

Die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen

Der Bedarf an Bürgschaften und Garantien der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern (BMV) stieg um rund 14 Prozent. In etwa 250 Fällen verhalf die BMV kleinen und mittleren Unternehmen zu den benötigten Finanzierungsmitteln. Diese erreichten 2011 ein Gesamtvolumen von 48,8 Millionen Euro, rund 4,8 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Damit wurden Investitionen in Höhe von insgesamt über 98 Millionen Euro angestoßen – ein Plus von 14,5 Millionen Euro gegenüber 2010.

Das Handwerk, der Dienstleistungssektor und der Handel zählten im vergangenen Jahr erneut zu den Hauptförderbereichen. Allein hier verbürgte die BMV ein Finanzvolumen von insgesamt über 31 Millionen Euro. Zu den Aufholern gehörten vor allem Handel, Industrie und Dienstleistung. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Bedarf an abgesicherten Finanzierungen in diesen drei Wirtschaftssektoren um mehr als die Hälfte. Einen Investitionsrückgang registrierte die BMV im Bereich Hotels und Gaststätten, bei den Freien Berufen und im Handwerk. Allein Hotelerie und Gastronomie riefen ein Drittel weniger Bürgschaften und Garantien als 2010 ab. Blieb die Zahl der unterstützten Existenzgründungen in etwa auf Vorjahresniveau, verzeichnete die BMV eine positive Entwicklung bei Unternehmensnachfolgen. „Seit 2008 hat die Zahl der von uns unterstützten Nachfolgen kontinuierlich zugenommen. Das Finanzierungsvolumen hat sich 2011 im Vergleich zum Vorjahr sogar mehr als verdoppelt“, so Dr. Thomas Drews, Geschäftsführer der BMV. Die Anzahl der neu geschaffenen oder gesicherten Arbeitsplätze nahm leicht ab und erreichte 2011 eine Höhe von rund 3.700.

„Die Nachfrage nach einer schnellen Kreditabsicherung ist 2011 merklich gestiegen“, sagt BMV-Geschäftsführer Steffen Hartung. „Über ein Drittel aller Bürgschaftszusagen erteilten wir im vergangenen Jahr im Rahmen unserer 24-Stunden- Bürgschaft . Das betrifft Kredite von bis zu 150 Tausend Euro. Da dieses Angebot den Bedürfnissen der Unternehmer entgegenkommt, erwarten wir, dass sich dieser Trend 2012 fortsetzen wird.“ Mit einer steigenden Nachfrage sei zugleich in der Begleitung von Unternehmensnachfolgen zu rechnen. Der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern  sehen Hartung und Drews verhalten positiv entgegen. Konjunkturelle Eintrübung und die fortschreitende Umsetzung der Beschlüsse von Basel III könnten die Finanzierungssituation perspektivisch beeinträchtigen.

Quelle: Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern

(Redaktion)


 


 

Finanzierungsvolumen
BMV
Bürgschaften
Nachfrage
Vorjahr
Handel
Handwerk
Mecklenburg-Vorpommern
Investitionsrückgang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Finanzierungsvolumen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: