Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern
Weitere Artikel
Wirtschaft

BPO - Business Process Outsourcing

Seidel: 5. Branchentreffen in MV

Unternehmen müssen sich heute mehr denn je mit dem Thema Kosteneffizienz bei gleichbleibender Qualität auseinandersetzen. "Business Process Outsourcing (BPO) und damit die dauerhafte Auslagerung von Unternehmensteilen und -prozessen erlaubt es Firmen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Mittwoch beim 5. BPO-Branchentreffen in Fleesensee.

Bereiche wie Lohnbuchhaltung oder Verwaltungsprozesse werden an spezialisierte Dienstleister abgegeben. Einkauf, Logistik und Personalmanagement sind weitere Bereiche für die Dienstleister. In Deutschland ist das Marktpotential dafür noch nicht erschlossen, Experten rechnen weiter mit deutlichen Zuwachsraten.

"Das Treffen hochrangiger Manager und Experten hat sich in der Branche zu einer festen Größe entwickelt", sagte Seidel. Die Vorteile des BPO werden in der Steigerung der Gesamtwirtschaftlichkeit und Innovationsgeschwindigkeit des Unternehmens, der Flexibilität und nicht zuletzt bei der Risikoverteilung gesehen.

In Deutschland gewinnen Shared Services und Business Process Outsourcing immer weiter an Bedeutung, obwohl sich der deutsche BPO-Markt nach Einschätzungen von Branchenkennern immer noch in der Entwicklungsphase befindet. Nach einer Studie wird das derzeitig in Deutschland kontraktierte Marktvolumen auf etwa zwei Mrd. Euro eingeschätzt.

Die Tagung beleuchtet in Vorträgen und Fachforen Trends und Entwicklungen in den jeweiligen Bereichen und soll gezielt für den Investitionsstandort Mecklenburg-Vorpommern werben. "Mecklenburg-Vorpommern verfügt bereits über eine leistungsstarke Infrastruktur bei Service Centern. Servicedienstleister können im BPO-Bereich besonders hochwertige und qualifizierte Arbeitsplätze schaffen. Allerdings gilt hier wie auch in anderen Bereichen der Wirtschaft: Die Rahmenbedingungen für die Mitarbeiter müssen verbessert werden, ansonsten wird die Nachwuchsgewinnung schwierig sein", sagte Seidel. Derzeit arbeiten in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 100 Service Center mit mehr als 16.000 Beschäftigten.

Die Konferenz wurde von der Wirtschaftsfördergesellschaft "Invest in Mecklenburg-Vorpommern" und dem Beratungsunternehmen Managementcircle vorbereitet und wird von Partnern aus der Branche unterstützt.

(Redaktion)


 


 

Business Process Outsourcing
Deutschland
BPO-Bereich
Mecklenburg-Vorpommern
Dienstleister
MV Unternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Business Process Outsourcing" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: