Weitere Artikel
Richtfest

Vorfreude auf das DARWINEUM wächst

In einer Rekordzeit von nur vier Monaten nach der Grundsteinlegung Anfang August wurde der Rohbau des DARWINEUM errichtet.

"Das ist eine Glanzleistung der Bau- und Handwerksbetriebe", sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe anlässlich des heutigen Richtfestes. Der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus hob hervor, dass bis auf Spezialanfertigungen vor allem Unternehmen der Region mit dem anspruchsvollen Zooneubau betraut worden sind. "60 bis 70 Prozent der Arbeiten werden von Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern ausgeführt", so Glawe.

Der Wirtschaftsminister sowie Oberbürgermeister Roland Methling und Zoodirektor Udo Nagel nutzen das Richtfest, um sich bei den beteiligten Firmen und ihren Mitarbeitern für ihre bisherige Leistung zu bedanken. "Die Vorfreude auf das DARWINEUM als neues Aushängeschild für die Hansestadt Rostock wächst mit jedem Tag Baufortschritt", sagte der Oberbürgermeister. "Die Eröffnung im kommenden Jahr wird ein großes Ereignis sowohl für die Rostocker als auch für unsere Gäste", so Methling.

"Es ist der enorme Einsatz zu würdigen, mit dem die Bauplanung im sehr ehrgeizigen Zeitrahmen bislang erfolgreich umgesetzt wurde", betonte der Zoodirektor. "Gegenwärtig arbeiten rund 20 Firmen auf der Baustelle und der Eröffnungstermin August/September 2012 kann nach aktuellem Stand gehalten werden."

Das größte Folienkissendach in MV

Nach dem Richtfest werden die Bauarbeiten zügig fortgesetzt und die Dacharbeiten abgeschlossen. Eine Besonderheit ist das Folienkissendach. Mit einer Größe von über 3.000 m² ist es das größte Spezialdach dieser Art in Mecklenburg-Vorpommern. Jeder der Dachträger aus Stahl auf der 75 mal 55 Meter großen Tropenhalle wiegt 15 Tonnen. Die mit Luft aufgepumpten Folienmodule lassen zu 100 Prozent das Licht und zu 98 Prozent die UV-Strahlung ins Innere scheinen, so dass nicht nur auf die Lampen, sondern auch auf eine sonst übliche künstliche Tag- und Nachtsimulation verzichtet werden kann. Keine Gefahr besteht bei starkem Schneefall, da das Folienkissendach selbstreinigend wirkt und selbst bei minus 10 bis 15 Grad Wärme abgibt. Das weitere Baugeschehen kann jederzeit über eine WebCam unter www.darwineum-zoo-rostock.de verfolgt werden.

Einzug der Tiere ab März

In Kürze beginnen die Ausbaugewerke mit der Ausgestaltung des Innenbereiches. Das umfasst beispielsweise die Versorgungsinfrastruktur, die Unterbringungsräume für die Tiere, aber auch die Felsengestaltung und Illusionsmalerei. "Bis Ende März soll die technische Ausrüstung soweit fortgeschritten sein, dass die ersten Aquarien und Terrarien eingerichtet werden können", informierte Nagel.
Bereits im Frühjahr sollen die ersten Tiere ins DARWINEUM einziehen und sich an ihr neues Domizil gewöhnen. Die längste Eingewöhnungszeit mit mehr als sechs Monaten entfallen auf den Quallenkreisel und das Korallenriff. Im DARWINEUM wird künftig der größte Quallenkreisel in Deutschland zu bewundern sein. Das Korallenbecken ist 7,5 mal 2,5 mal 2,5 Meter groß und enthält eine Reihe von Korallenarten wie Lederkorallen, Hornkorallen oder Scheibenanemonen, die u. a. als Wiege der Evolution gelten. "Das Nachvollziehen an lebenden Tieren ist eines unserer Kernanliegen und auch Alleinstellungsmerkmal ", unterstrich der Zoodirektor. Anfang des kommenden Jahres beginnt dann der Aufbau der interaktiven Ausstellung. Das Fluten der 400 Meter langen Wassergräben im Außenbereich ist eines der letzten Arbeitsschritte vor der Eröffnung.

Die Vorbereitungen für das Eröffnungsjahr laufen auf Hochtouren. Auf Messen und Events soll überregional für das DARWINEUM geworben werden.

Im DARWINEUM werden die Besucher ab August 2012 auf eine spektakuläre Reise durch die Evolution entführt. In drei großen Ausstellungsbereichen sind mehr als 40 faszinierende Tierarten zu erleben. Die einzigartige Natur- und Wissenswelt auf 20.000 m2 verbindet Abenteuer, Umweltbildung und Wissenschaft. Zum Anfassen, Mitmachen und Mitdenken.

Weitere Informationen unter www.darwineum-zoo-rostock.de 

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus, MV

(Redaktion)


 


 

DARWINEUM
Tiere
Folienkissendach
Ausgestaltung
Richtfest
Terrarien
Evolution
Mecklenburg-Vorpommern
Hornkorallen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DARWINEUM" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: