Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Kultur

Festspiele MV beenden erfolgreich ihre 22. Saison

68.000 Besucher in 124 Konzerten an 83 Spielstätten

Mit ca. 68.000 Besuchern beenden die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern heute, am 11. September 2011, erfolgreich ihre 22. Saison. An insgesamt 83 Spielstätten – von Kirchen und Klöstern über Schlösser und Scheunen bis zu Gutshäusern und Industriehallen – bescherten Klassikstars und herausragende Nachwuchskünstler Musikfreunden 124 hochkarätige Konzerterlebnisse.

Besondere Höhepunkte der Festspielsaison waren die Auftritte von Klassik-Größen wie Sol Gabetta (Cello), den Klavierlegenden Martha Argerich und Lars Vogt sowie den Geigerinnen Hilary Hahn, Julia Fischer und Midori. Die traditionellen Preisträgerkonzerte und der Austausch mit amerikanischen Musikern vom Lincoln Center und der Carnegie Hall erfreuten sich ebenso großer Beliebtheit wie die Themenreihen Künstlerstätten und Fokus Tanz. Ein Besuchermagnet war auch in diesem Jahr wieder das Kleine Fest im großen Park in Ludwigslust, das an zwei Tagen 16.000 kleine und große Kulturfans nach Ludwigslust lockte. Insgesamt 5.000 Menschen besuchten die beiden Pferde-Picknick-Sinfonie-Konzerte in Redefin – inzwischen schon eine Institution unter den Festspiel-Open-Airs – und erlebten das kurzweilige Gesprächskonzert „Wann darf ich klatschen“ mit Daniel Hope, Li-Wei Qin und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz oder das renommierte Kammerorchester St. Martin in the Fields unter der Leitung des Pianisten Murray Perahia. Trotz des verregneten Sommers musste kein Festspielkonzert abgesagt werden. Bei einigen Open-Air-Veranstaltungen, wie z. B. in Klütz, Hasenwinkel und Fleesensee, führte das unbeständige Wetter allerdings zu
deutlichen Besucherrückgängen. Insgesamt waren aber 90 von 124
Konzerten ausverkauft. Die durchschnittliche Auslastung der Veranstaltungen lag bei 84 Prozent.

Ausblick
Und wie jedes Jahr heißt es: Nach der Saison ist vor der Saison. Vor
der Tür stehen die Adventskonzerte, bei denen unter anderem Julian Steckel (Violoncello), Clemens von Ramin und Axel Hacke mit Musik und Literatur für vorweihnachtliche Stimmung im Schloss Ulrichshusen sorgen werden. Das Jahr 2012 läuten Mitglieder der Wiener Philharmoniker mit den Neujahrskonzerten am 7. und 8. Januar in Ulrichshusen ein. Bereits zwei Monate später, vom 16. bis zum 25. März, erobert der erste Festspielfrühling Rügen 2012 die Vorsaison. Im Auftrag der Festspiele gestaltet das Fauré-Quartett (Ensemble-Preisträger 2001) als künstlerische Leitung insgesamt 13
außergewöhnliche Kammermusik-Konzerte, die hochkarätige Künstler mit einem überwiegend romantischen Programm an die schönsten Spielorte der Insel bringen. Und auch die „Preisträgerin in Residence“ für die Hauptsaison steht bereits fest: Im Sommer 2012 wird die junge Geigerin Veronika Eberle den Festspielen ihre ganz persönliche Note verleihen. Im November 2011 wird das Vorprogramm und im Februar 2012 das Gesamtprogramm für das
kommende Jahr veröffentlicht.

Karten und Programm für die Advents- und Neujahrskonzerte und den Festspielfrühling Rügen 2012 sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385-591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Saison
Festspiele
Ludwigslust
Festspielfrühling Rügen
Insgesamt
Schloss Ulrichshusen
Spielstätten
Adventskonzerte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saison" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: