Weitere Artikel
Photovoltaik

Vorsteuerabzug bei Photovoltaikanlagen

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass der Unternehmer auch im Hinblick auf die Herstellungskosten eines Gebäudes, auf dem Photovoltaikanlagen installiert werden, zum Vorsteuerabzug berechtigt sein kann.

Hierfür ist es allerdings Voraussetzung, dass das jeweilige Gebäude wenigstens zu 10 % unternehmerisch genutzt wird. Vorsteuerabzugsfähig ist dann jeweils die anteilige Höhe der unternehmerischen Nutzung des Gebäudes. Die auf die Herstellungskosten eines zu mehr als 90 % privat genutzten Gebäudes zu zahlende Umsatzsteuer kann für den Fall, dass auf dem Gebäude Photovoltaikanlagen installiert werden, damit keinesfalls im Wege des Vorsteuerabzugs geltend gemacht werden.

http://www.geiersberger.de/news

(Redaktion)


 


 

Gebäude
Vorsteuerabzug
Gebäude Photovoltaikanlagen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gebäude" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: