Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Hannover Messe

IMG-Group und maritimes Technology Center SSTC aus St. Petersburg

Die Rostocker IMG-Group mit dem Stammbetrieb Ingenieurtechnik und Maschinenbau GmbH (IMG) in der Hansestadt hat auf der Hannover Messe am Dienstag (09.04.) eine Forschungskooperation mit dem russischen Shipbuilding & Shiprepair Technology Center (SSTC) aus St. Petersburg vereinbart.


Dazu trafen sich IMG-Geschäftsführer Reinhart Kny und SSTC-Generaldirektor Aleksandr N. Aleshkin zu einem abschließenden Gespräch am Messestand von SSTC. Am 15. Mai 2013 soll der Forschungsvertrag dann unterzeichnet werden. Ziel der vereinbarten engen Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung ist es, „mit innovativen Technologien und Fertigungsanlagen die internationale Wettbewerbsfähigkeit von russischen Schiffbau- und Stahlbaubetrieben zu erhöhen“, sagte Reinhart Kny, Vorsitzender der IMG-Geschäftsführung. Generaldirektor Aleshkin verwies in Hannover auf die bereits seit zwölf Jahren bestehende Kooperation von IMG und dem staatlichen Technologie-Unternehmen SSTC. Er würdigte den Forschungsvertrag als „einen neuen Meilenstein in der Zusammenarbeit zum gegenseitigen Nutzen beider Partner“.

IMG und das schon 1939 in St. Petersburg gegründete maritime Technology Center, das heute 1200 Mitarbeiter beschäftigt, haben in der Vergangenheit bereits mehrere Projekte bei der Modernisierung von Werften in Russland realisiert. Unter anderem in Murmansk, St. Petersburg, Kaliningrad, Kasan und Wladiwostok. Im Zentrum der gemeinsamen Forschungsarbeit steht die Lasertechnologie, deren Einsatz im Schiffbau erst wenig verbreitet ist. „Das wollen wir ändern und neben neuen laserbasierten Schweißtechnologien auch die Strukturen und Organisation der Werften entscheidend verbessern“, umreißt Reinhart Kny das Forschungsfeld. Vorrang haben der Schiffbau, die Offshore-Industrie und der Stahlbau. Der IMG-Chef sieht aber auch in der Fischerei- und Lebensmittelindustrie sowie im Bereich Clean Tech sehr gute Möglichkeiten, gemeinsam entwickelte Technologieprodukte zu vermark-ten. Auch über die Grenzen Russlands hinaus, wie Aleksandr N. Aleshkin beim Treffen auf der Hannover Messe ergänzend betonte.

SSTC präsentierte sich zum ersten Mal auf der weltgrößten Industriemesse in Hannover. Das maritime Technology Center bildet die gesamte Palette in der Technologieentwicklung des Schiffbaus ab. Von der Schiffskonstruktion über Schiffs- und Anlagendesign, effiziente Reparaturtechnologien bis hin zur Planung und Projektierung kompletter Werftanlagen. IMG errichtete im Auftrag von SSTC ein modernes Laser-Technologiezentrum in St. Peters-burg. Russland gehört für die Rostocker IMG-Group, die insgesamt 245 Mitarbeiter beschäftigt, zu den wichtigsten Absatzmärkten. Über 90 Prozent des Umsatzes generiert IMG auf ausländischen Märkten. Zur weltgrößten Schiffbaumesse SMM in Hamburg im September 2014 wollen IMG und SSTC erste Ergebnisse der vereinbarten Forschungsarbeit präsentieren.

Informationen auch unter www.img-tech.de

Die Firma IMG wurde im Jahr 1990 gegründet aus dem Rationalisierungsmittelbau des Schiffbaukombinats der DDR. Sie ist weltweit führend bei der Projektierung, Planung und Lieferung von Systemlösungen für die maritime und Maschinenbauindustrie. In der Firmen-gruppe sind 240 Mitarbeiter beschäftigt. Die IMG-Group umfasst neben dem Stammbetrieb in Rostock die Rosoma GmbH, die SMT Systemtechnik GmbH in Syke (Niedersachsen), die Industrie Engineering und Management GmbH (IEM), die IMAWIS GmbH sowie die InnoProDesign GmbH und die KS Krantechnik GmbH in Bremen.

(Redaktion)


 


 

Peters-burg
IMG
SSTC
Werftanlagen
Schiffbau
Projekte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Peters-burg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: