Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Hochschule Wismar

Wenn das Leben am wenigsten Kunst ist

Die 17. Internationale Sommerakademie Wismar für Architektur, Design und Kunst lädt am Freitag, dem 17. August 2012 um 17:00 Uhr zur Abschlusspräsentation und ...

...Vernissage ins Foyer der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar. Eingeladen sind alle Interessierten, der Eintritt ist frei.

 Die Hansestadt Wismar ist derzeit Aktionsfläche für die insgesamt 31 Teilnehmer der 17. Internationalen Sommerakademie Wismar für Architektur, Design und Kunst und den 3 finnischen Gastdozenten der Künstlerplattform FinnFemFel (www.finnfemfel.fi). Aus 9 Ländern kommen die Kreativen der unterschiedlichen gestalterischen Disziplinen und arbeiten seit dem 30. Juli 2012 für 3 Wochen hauptsächlich zu dem Thema „Wenn das Leben am wenigsten Kunst ist.“ Aktuelle Events, Gewohnheiten und Traditionen werden genauestens unter die Lupe genommen. Auch alltägliche Prozesse stehen vermehrt im Fokus der konzeptionellen Findungsgespräche. In diesem Jahr nehmen Studenten, Schüler der Oberstufe und Young Professionals aus Brasilien, Bolivien, China, Deutschland, Iran, Russland, Spanien, Kolumbien und Taiwan teil. Kurzportraits zum eigenen Herkunftsland und dessen Traditionen sowie die Präsentation bisheriger Arbeiten, unter anderem aus Fachbereichen wie Architektur, Kommunikationsdesign und Medien, Landschaftsdesign, Kunstgeschichte und Elektronik, markieren die Anfangsphase des Workshops. Ergänzend finden Einführungskurse zu Modellieren, Druck und Fotografie statt.

 Die Ergebnisse werden am Freitag, dem 17. August 2012 um 17:00 Uhr abschließend präsentiert. Zugleich wird die Eröffnung der anschließenden Ausstellung gefeiert. Initiator Prof. Valentin Rothmaler wird eine kurze Einführung geben und in einem feierlichen Akt die Zertifikate an die weit gereisten Teilnehmer übergeben. Alle Interessierten sind zur Abschlusspräsentation und Vernissage herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist vom 20. August bis zum 21. September 2012, immer werktags zwischen 9:00 und 16:00 Uhr, geöffnet. Vernissage und Ausstellung finden im Foyer der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar (Haus 7a), auf dem Hochschul-Campus in der Philipp-Müller-Straße 14, statt. Der Eintritt ist jeweils frei.

 Initiator und Kurator Valentin Rothmaler, Professor für „Elementares Gestalten“ an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar, startete die Internationale Sommerakademie Wismar im Jahr 1995. Unterstützt wird die diesjährige Internationale Sommerakademie Wismar durch die Hansestadt

Wismar, dem Freizeit und Erlebnisbad Wonnemar Wismar, dem Bürobedarfsunternehmen Gluth – rund ums Büro GmbH, dem Fahrradverleih Wismar Rad sowie der Surfschule San Pepelone.

 Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Fakultät Gestaltung, Silke Holtmann, Telefon: 03841 753-71 96 bzw. E-Mail: [email protected].

(Redaktion)


 


 

Internationale Sommerakademie Wismar
Fakultät Gestaltung
August
Ausstellung
Vernissage
Hochschule Wismar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kunst" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: