Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Internet-Fernsehen

Google TV in Deutschland: Sony sorgt für die Technik

Sony plant eine eigene Settop-Box, mit der sich das Google-TV-Betriebssystem auch in Deutschland nutzen lässt. Die Box soll auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin vorgestellt werden und ab Mitte September im Handel erhältlich sein.

Eine Settop-Box ist dringend notwendig, da Google bereits begonnen hat, Filme in seinem Android-Store anzubieten. Mit der etwas sperrig bezeichneten Box NSZ-GS7 wird es möglich, diese Inhalte nicht nur auf Android-Smartphones und -Tablets oder im Webbrowser anzusehen, sondern auch auf dem heimischen Fernseher. Allerdings wird der Filmverleih in der ersten Zeit noch nicht für die Box verfügbar sein. Sony bietet aber ein weitaus größeres Angebot an Musik und Videos. Die Box ist in den USA bereits seit zwei Jahren im Einsatz. Vergleicht man allerdings das deutsche Modell, fallen einige Besonderheiten zu dem US-amerikanischen Original auf: Es fehlen grundlegende Funktionen.

Bedienung der Google-TV-Box

Die Box wird per HDMI-Schnittstelle mit dem Fernseher verbunden. Anders als bei der US-amerikanischen Box kann der Nutzer aber nicht nach laufenden Fernsehsendungen suchen oder sein Aufnahmegerät über die Internet-Programmdaten programmieren. Die Box kann lediglich Programme umschalten. Im Prinzip handelt es sich bei der Box um nichts anderes als um einen Internet-Player, der mit dem ebenfalls aus dem Hause Google stammenden Webbrowser Chrome ausgestattet ist.

Zu den Besonderheiten der Box gehört aber definitiv die Fernbedienung. Auf der Vorderseite hat sie neben Tasten und einem Steuerkreuz auch ein Touchpad. Interessanter wird es, wenn man sich die Rückseite ansieht. Hier wurde eine vollwertige QWERTZ-Tastatur integriert, mit der sich URLs oder Login-Daten eingeben lassen. Lagesensoren erkennen sofort, wenn nur die obere Seite verwendet wird. Die Tastatur schaltet sich dann eigenständig ab. Darüber hinaus ist die Fernbedienung auch mit einem Lichtsensor versehen, die eine zusätzliche Beleuchtung für die Tasten einschaltet, wenn es zu dunkel ist. Sony verspricht, dass sich die Fernbedienung gleichzeitig auch für andere Geräte verwenden lässt. Die Box soll rund 199 Euro kosten.

(Redaktion)


 


 

Google
Sony
Box
Internet-Fernsehen
Bedienung
Webbrowser
Deutschland
US-amerikanischen Box
Fernseher
Settop-Box
Tasten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Google" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: