Weitere Artikel
DEICHMANN- Förderpreis

Engagement des Autohauses geehrt

Josef Zimmermann nahm heute den Deichmann- Förderpreis entgegen. Das Autohaus Zimmermann hilft benachteiligte Jugendliche den Einstieg in die Arbeitswelt zu meistern, nur eine Anforderung müssen die Jugendlichen erfüllen.....

Sie müssen es wollen. Arbeiten ist nicht nur Spaß. Grundvoraussetzungen sind Pünktlichkeit und Fleiß. Auch wenn das Leben keine Gerade ist, es gibt eine Chance bei den Autohäusern in und um Ludwigslust. Dort wird den Jugendlichen ein ganzheitliches Integrationskonzept angeboten. Die Idee, benachteiligte Jugendliche in seinem Fachbetrieb zu Fachwerker für Kfz - Technik auszubilden, entstand auch vor den Hintergrund des allgegenwärtigen Fachkräftemangels in seiner Region.

Philosophie des Ausbildungsprojekt ist es die Jugendlichen dort abzuholen, wo sie sind. Auch der Kontakt zur Arbeitsagentur hatte Erfolg. Gemeinsam wurden die Förderschüler ausgewählt.

Der Betrieb ist heute von DEICHMANN- Förderpreis und dem Minister Jürgen Seidel als Landessieger gewürdigt worden.

(Redaktion)


 


 

Jugendliche
Arbeiten
Autohaus Zimmermann
Deichmann

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jugendliche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: