Weitere Artikel
Windows 8

"Kachel-Startbildschirm" schon vor dem Start ein Ärgernis?

Der Start von Windows 8 steht kurz bevor, da gibt es auch prompt Ärger von der Startbild-Front. Angeblich verbaut die Finalversion die beliebte Abkürzung und zwingt alle über den Kachel-Startbildschirm zum Update-Vergnügen.

Bei Pressebox.com war zu lesen, dass mit der in der vorigen Woche fertiggestellten finalen RTM-Version (Release-to-Manufacturing), die bereits im Internet aufgetaucht ist, es nicht mehr möglich sei, mit Tricks direkt zum Desktop zu booten.

Hier beruft man sich auf die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley auf ZDNet. 

Es gibt keine Tricks, um zur klassischen Version zu wechseln

In bisherigen Vorab-Versionen von Windows 8 war es stets möglich, mit passenden Shortcuts dafür zu sorgen, dass User nach dem Login direkt auf dem klassischen Desktop landen. Eben diesen kleinen Trick hat Microsoft in der RTM-Version des neuen Betriebssystems nun unterbunden.

Selbst Systemadministratoren haben anscheinend nicht wie erhofft die Möglichkeit, mittels Gruppenregeln für einen Start direkt zum Desktop zu sorgen - am neuen Kachel-Interface, das dank Rechtsstreit mit der Metro AG momentan namenlos ist, führt somit offenbar kein Weg mehr vorbei. Erweist sich das als zutreffend, dürfte Microsoft mit dieser Entscheidung gerade im Unternehmens-Bereich nicht unbedingt auf Gegenliebe stoßen. 

Quelle und weitere Informationen: Pressetext.com

(Redaktion)


 


 

Desktop
Windows7
8
Trick
Pressebox
RTM-Version
Microsoft
Kachel-Startbildschirm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Desktop" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: