Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Klimakonferenz

„Gute Aussichten für morgen?“ - 3. Kommunale Klimakonferenz in Greifswald

Klimaschutz beim Bauen und nachhaltige Mobilität sind zwei konkrete Schwerpunkte, um die es bei der 3. Klimakonferenz vom 26. bis 28. September geht und über die sich die Stadt mit anderen Partnern austauschen will.

Die Konferenz findet im Rahmen des von der EU geförderten Twin Town Climat Projektes statt. Gäste aus den Greifswalder Partnerstädten Stettin, Goleniow, Tartu und Lund stellen ihre aktuellen Klimaschutzprojekte vor.

Am Donnerstagvormittag (27.9.) werden 11 Uhr erstmals die Ergebnisse der Bürgerbefragung „Soziale Stadt mobil gemacht“ der Öffentlichkeit bekannt gegeben. In den letzten Monaten hatten sich hunderte Bewohner der Innenstadt und Fleischervorstadt zu ihren Mobilitätswünschen geäußert. Dr. Reinhard Wulfhorst vom Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung wird zum Thema Nachhaltige Mobilität in Mecklenburg-Vorpommern referieren (9.25 Uhr) und mit Spannung wird auch der Vortrag zur Umsetzung von strittigen Infrastrukturprojekten mit einem Beispiel aus unserer Stadt (9.50 Uhr) erwartet.

Das Tagungsprogramm geht anschließend auf dem LandWertHof in Stahlbrode weiter. Dort wird den Konferenzteilnehmern demonstriert, wie ökologische Unternehmen funktionieren können. Vertreter aus Osnabrück und Rostock informieren, wie in ihren Städten der „Masterplan 100% Klimaschutz“ umgesetzt wird.

Am Freitag wird es vermutlich eng im Rathaus. Für die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz beim Bauen, Fördermöglichkeiten, der Vollzug der Energieeinsparverordnung und ein Ausblick auf zukünftige energetische Standards bei Bauen haben sich zahlreiche  Architekten und Mitarbeiter aus den Verwaltungen angemeldet.

Zum Auftakt der Konferenz hält Diplom-Meteorologe Sven Plöger heute Abend 19 Uhr in der Aula seinen Festvortrag zum Thema „Gute Aussichten für morgen?“ Der Fernseh-Moderator, referiert nicht nur über sich verändernde Wetterbedingungen und Amüsantes aus der Welt der Meteorologie, sondern vermittelt auch wichtige Hintergründe zu den Themen Klimawandel und Energiewende. (Eintrittskarten für 5 €  in der Greifswald-Information und an der Abendkasse).

Interessierte Bürger sind zum Festvortrag von Sven Plöger herzlich eingeladen.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter www.klimaschutz-greifswald.blogspot.de

(Redaktion)


 


 

Klimaschutz
Bauen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Klimaschutz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: