Weitere Artikel
Know-how

Sauberes Euphrat-Wasser dank Know-how aus MV

Das zur H&F Gruppe gehörende und auf Abwasser- und Trinkwasseraufbereitung spezialisierte Kavelstorfer Unternehmen H&F Pro Aqua hat den Auftrag zur Planung eines modernen Klärwerkes für die Heilige Stadt Karbala im Irak übernommen.



Auftraggeber sind die Behörden des Gouvernements Karbala. Aktuell fließen die Abwässer der 400.000-Einwohner Stadt biologisch vollkommen unbehandelt in den Euphrat, der wiederum den nachfolgenden Ortschaften als Trinkwasserquelle dient. Mit dem Abschluss der Planungen durch H&F Ende dieses Monats sind die Voraussetzungen geschaffen, um innerhalb von 18 Monaten eine moderne Kläranlage zu bauen und in Betrieb zu nehmen.
Aufgrund der enormen Kriegsschäden ist die Wasserversorgung und Abwasserbehandlung im Irak nach wie vor problematisch. Viele Abwässer werden ungelärt in Flüsse geleitet, die wiederum anderen Städten und Ortschaften als Trinkwasserquelle dienen. In Karbala fallen nicht nur die Abwässer der 400.00 Einwohner an. Da die Stadt für viele Muslime ein heiliger Pilgerort ist, besuchen mehrere Millionen Menschen jährlich diesen Ort. Insgesamt müssen ca. 80.000 m³ Abwasser je Tag aufbereitet werden. Zudem fehlt es im Land an qualifiziertem Personal. Durch die lang anhaltenden Kriege und Unruhen haben viele Spezialisten und gut ausgebildete Iraker das Land verlassen.

Auf einer Konferenz für Wasser- und Abwassertechnik Anfang Mai 2012 in Bagdad ist die H&F Pro Aqua GmbH durch die örtlichen Behörden gebeten worden, ein entsprechendes abwassertechnisches Layout für Karbala zu entwerfen, da das Unternehmen über Erfahrungen aus weit mehr als 1.000 Neubauten und Erweiterungen von Kläranlagen verfügt. Um zukünftig einen kontinuierlichen Betrieb der zeitnah neu zu bauenden Kläranlage sicherzustellen, hat H&F zudem mit den Behörden ein Konzept zur Qualifikation von Personal und der abwassertechnischen Betreuung mittels Datenfernübertragung entwickelt.
Die in Kavelstorf bei Rostock ansässige H&F Gruppe wurde 1991 mit drei Mitarbeitern gegründet. Heute beschäftigt der Unternehmensverbund mehr als 120 Ingenieure, Verfahrenstechniker und technische Mitarbeiter. Im Jahr 2008 wurde die H&F Pro Aqua gegründet, um der Auslandsnachfrage nach schlüsselfertigen Anlagen gerecht zu werden.
Zum Leistungsportfolio der H&F Gruppe gehören die Automatisierung , elektrotechnische Ausrüstung und Informationsverarbeitung für Prozesse der Verfahrenstechnik in der Industrie, der Umwelttechnik, der erneuerbaren Energien sowie in der Ver- und Entsorgungswirtschaft. Dies umfasst auch die Bereiche Beratung, Planung, Montage, Inbetriebnahme sowie Wartung und Service. Das Unternehmen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.

(Redaktion)


 


 

Abwasserje
H F Gruppe
Planung
Kläranlage
H F Pro Aqua
Irak
Ortschaften
Trinkwasserquelle

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Abwasserje" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: