Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Kunsthandwerk

4. Handgemacht- Kunst- und Handwerkermarkt

Über 50 ausgesuchte Künstler und Kunsthandwerker aus der gesamten Bundesrepublik gestalten am 15 und 16. September von 10 bis 18 Uhr den 4. Kunst- und Handwerkermarkt auf dem historischen Marktplatz.

Die Aussteller sind zum großen Teil professionell arbeitende Kreative, die ihre Werke in der eigenen Werkstatt oder im Atelier fertigen.Allein 16 Töpfereien und Keramikkünstler zeigen, was aus dem irdenen Material geschaffen werden kann, angefangen bei handgeformten Unikaten über wetterfeste  Gartenkeramik bis hin zu frei Hand gedrehter Gefäßkeramik. Goldschmiede und Schmuckdesigner präsentieren Schmuck aus den verschiedensten Materialien wie  Edelstein, Bernstein, Holzschmuck oder Mineralien. Im Angebot sind auch Textildesign, Papier- und Buchbindearbeiten, Briefpapier, Bilder und Fotografien, Edelstahlobjekte, Schmiedearbeiten, gedrechselte Dinge aus Holz und viele andere dekorative Sachen.

"Wir sind wieder sehr zufrieden mit dieser Mischung von Künstlern, Kunsthandwerker und Spezialisten, die hier in Greifswald präsent sein werden.“, so die Veranstalterin und Töpferin Ingrid Berkau aus dem vorpommerschen Tribsees. „Mit unserer ständigen Suche nach guten, ausgefallenen Ausstellern und ihren besonderen Angeboten wollen wir der Stadt einen attraktiven Markt bieten.“

Künstler führen vor, wie Glasperlen gedreht werden. Ein Gürtelmacher fertigt direkt vor Ort nach Kundenwünschen. Christel Kling aus Dorsten zeigt die Herstellung dreidimensionaler Karten. Petra Bottke aus Loxstedt graviert frostsichere Keramiktürschilder, Tassen und Becher. Maria Wüllner aus Witzenhausen bringt vielerlei Wollenes mit und natürlich auch Ihr Spinnrad, an dem Sie die Verarbeitung der Wolle zu Garn demonstriert. Die Drechselwerkstatt von Werner Hack aus Hamburg zeigt die Herstellung edler Schreibgeräte wie Füller und Kugelschreiber aus den verschiedensten Holzsorten. Die Schmuckwerkstatt Warnecke aus Hude verwandelt von den Marktbesuchern mitgebrachtes altes Silberbesteck zu herrlichen Unikaten. Holger Starken kommt mit seiner Blaudruckerei aus Berlin, der Fotograf Carsten Jensen aus Neumünster zeigt maritime Fotografien, Bilder und Karten.

Ergänzt wird der Markt durch Spezialitätenstände, die in ihrer Art und Vielfalt ebenfalls ihresgleichen suchen. Der Seifensieder von Manu-Natur aus Quickborn bringt weit über 100 verschiedenste Sorten Pflanzenseifen mit. Außerdem es gibt vielerlei Gewürze, Essigsorten und Dips, Trockenfrüchte, Obst, Bonbons, Liköre, Marmeladen sowie österreichische Käse- und Wurstspezialitäten. Aus dem mecklenburgischen Nutztierrassenpark Lelkendorf werden geräucherte Wurstwaren angeboten. Auch für das gastronomische Wohlergehen wird mit süffigen Getränken vom Faß sowie ausgesuchten Speisen aus der Mittelalterbäckerei, Flammkuchen aus dem Holzofen oder Spezialitäten vom Schwenkgrill gesorgt.

(Redaktion)


 


 

Unikaten
HandgemachtKunstund Handwerkermarkt
Kunsthandwerk
Speisen
Holzofen
Atelier
Angeboten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unikaten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: