Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Projekt

"LandArt": Ideen für ländlichen Urlaub gesucht

Der Landestourismusverband und der Verein Landurlaub MV gehen im ländlichen Tourismus neue Wege und haben den Wettbewerb "LandArt" gestartet.

"Mit dem für eine Laufzeit von drei Jahren angelegten Projekt sollen neue Ideen für den ländlichen Tourismus befördert werden", sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe. "Der Wettbewerb soll den Nachfragetrend zu naturnahen, ländlichen Urlaubsformen verstärken und für eine weitere touristische Belebung abseits der etablierten Ferienregionen an der Ostsee und in den großen Städten sorgen. Zugleich wird die Zusammenarbeit von TMV und Landurlaub weiter verstärkt."

Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz: "Landurlaub M-V e.V. ist ein wichtiger Botschafter Mecklenburg-Vorpommerns, der Schönheit und Einzigartigkeit der ländlichen Räume nach außen trägt – national und international. Im Projekt "LandArt" verschmelzen erstmals Marketing-Fachwissen und regionale Kenntnisse von TMV und Landurlaub. Ich bin mir sicher, dass dieser Wettbewerb die Entwicklung der ländlichen Räume ebenso wirkungsvoll unterstützen wird, wie eine konzentrierte Zusammenarbeit der beiden Landesverbände."

Bewerben können sich Netzwerke und Kooperationen, die ihre Angebote auf lokaler oder regionaler Ebene vernetzen und einen direkten Bezug zum Landtourismus haben. Netzwerkpartner können beispielsweise Tourismusorganisationen, Orte, Anbieter und Leistungsträger sein. In jedem Zusammenschluss muss ein Mindestangebot an Beherbergungsleistungen integriert sein, das geltende Mindeststandards für Hotels, Ferienwohnungen, Gasthöfe, Gästezimmer und Campingplätze erfüllt.

Als Beispiel kann das Netzwerk "Abenteuer Flusslandschaft" entlang der Peene gelten. Die wassertouristische Region Vorpommersche Flusslandschaft wurde 2010 als herausragende Initiative für sanften Tourismus mit dem European Destination of Excellence Award (EDEN) ausgezeichnet.

Ziel des Wettbewerbs ist es, kreative landtouristische Netzwerke als Leuchttürme in MV zu lokalisieren. Alle ausgewählten Preisträger erhalten ein attraktives Marketing-Paket zur Steigerung ihres Bekanntheitsgrades und zur Vermarktung ihrer Angebote sowie ein auf ihre individuellen Strukturen abgestimmtes professionelles Coaching - und Qualifizierungsprogramm. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Juli 2012.

In Mecklenburg-Vorpommern werden derzeit drei Viertel aller Übernachtungen an den Küsten realisiert. Untersuchungen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (F.U.R.) zeigen, dass unter den Interessenten für einen MV-Urlaub ein überdurchschnittlich hohes Interesse an einem Urlaub im ländlichen Raum besteht. "Gerade auf dem flachen Land hat der Tourismus inzwischen eine besondere Bedeutung für Arbeitsplätze und Einkommen", sagte Glawe. "Urlaub auf dem Lande leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Wirtschaftskraft."

Quelle: Regierungsportal MV

(Redaktion)


 


 

Tourismus
MV-Urlaub
Landurlaub
Netzwerke
Räume
Leistungsträger
Landestourismusverband

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tourismus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: