Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern
Weitere Artikel
Schulwahlfreiheit

Zu Beginn des neuen Schuljahres mehr Lehrer im Einsatz

Am Montag, den 6. August 2012, starten 134.000 Schülerinnen und Schülern an den 568 öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern in das neue Schuljahr.

 Unter ihnen sind 12.900 Erstklässler. Um den Unterrichtsausfall an den öffentlichen Grundschulen zu verringern und den Vertretungsunterricht noch besser abzusichern als bisher, werden im Schuljahr 2012/2013 erstmals Vertretungslehrer eingesetzt. Von den 20 ausgeschriebenen Stellen können nach der ersten Ausschreibung 17 Stellen besetzt werden.

Für freie Lehrerstellen an öffentlichen allgemeinbildenden Schulen gibt es nach einer ersten Ausschreibung 166 Vertragsangebote. "Wenn nicht alle freien Stellen besetzt werden, entsteht keine Lücke, sondern der Beschäftigungsumfang vieler Lehrer steigt", erläuterte Minister Brodkorb. Insgesamt werden an den öffentlichen Schulen voraussichtlich 106 Lehrer mehr als im vergangenen Jahr unterrichten. Im Schuljahr 2012/2013 sind es voraussichtlich insgesamt 11.085 Lehrer. Im Schuljahr 2011/2012 waren es 10.979 Lehrer.

Bildungsminister Mathias Brodkorb setzt sich für eine freie Schulwahl bei den weiterführenden Schulen ein. Seit dem Schuljahr 2010/2011 können Eltern laut Schulgesetz ihre Kinder ab der Jahrgangsstufe 5 auch an einer anderen öffentlichen Schule anmelden als an der örtlich zuständigen.

Der Verzicht auf Förderpläne für alle Schüler ist ein Vorschlag der Arbeitsgruppe zur Steigerung der Attraktivität des Lehrerberufs, die im vierten Quartal dieses Jahres ihren Katalog an Vorschlägen vorlegen wird. "Wer weiterhin Förderpläne für alle Schülerinnen und Schüler führen will, kann dies selbstverständlich tun", betonte der Minister. "Eine gesetzliche Pflicht hierzu soll jedoch nicht mehr bestehen. Mittelfristig wollen wir die Verfahren für Förderpläne vereinheitlichen, so dass die Förderpläne bei Schulwechseln auch zwischen den Schulen problemlos ausgetauscht werden können." Außerdem sind Grundlagen für einheitliche Leistungsbewertungen geplant.

(Redaktion)


 


 

Schuljahr
Schüler
Förderpläne

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schuljahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: