Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern
Weitere Artikel
Lehrerpreis

Lehrer- und Erzieherleistung unabhängig von Schulart und Trägerschaft würdigen!

Zum Vorhaben eines Lehrerpreises MV erklärte (Freitag, 14. September 2012) Dr. Ute Messmann, Bildungsexpertin bei der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern:

„Die Idee des Bildungsministers, künftig Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher mit einem Lehrerpreis zu ehren, ist nur zu unterstützen. Der wichtige Lehrer- und Erzieherberuf erfährt dadurch die ihm zustehende öffentliche Anerkennung. Allerdings sollte es tatsächlich keinerlei Einschränkungen dafür geben, wer als ‚Lehrer des Jahres‘ vorgeschlagen werden kann. Nicht nur Lehrer und Erzieher an staatlichen Schulen leisten Herausragendes. Dem Prinzip der Gleichbehandlung folgend, sollten auch Lehrerinnen und Lehrer beziehungsweise Erzieherinnen und Erzieher an privaten Schulen für den Lehrerpreis vorgeschlagen werden können. Der Lehrer- und Erzieherberuf darf nicht klassifiziert werden. Er braucht breite gesellschaftliche Unterstützung und Würdigung. Dazu kann auch ein Preis beitragen, dessen Jury ohne Scheuklappen alle Vorschläge aus staatlichen und privaten Schulen gleichermaßen berücksichtigt. Deshalb schlagen wir eine schnelle Öffnung der Ausschreibung vor, damit bereits der erste Lehrerpreis ohne Einschränkungen ein voller Erfolg wird.“

Hintergrund:

Der Ministerpräsident sowie der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur zeichnen die Preisträgerinnen und Preisträger zu Beginn eines jeden Jahres aus. Insgesamt werden jährlich acht Preise vergeben. In jeder kreisfreien Stadt und jedem Landkreis wird eine Lehrkraft bzw. eine Erzieherin oder ein Erzieher an öffentlichen Schulen geehrt. Jeder Preisträger und jede Preisträgerin erhält neben einer Urkunde ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Zudem lädt der Ministerpräsident die „Lehrer der Jahres 2013“ als Ehrengäste zu seinem Jahresempfang ein. […]  Es werden nur jene Vorschläge berücksichtigt, die bis spätestens 28. September 2012 beim regional zuständigen Staatlichen Schulamt eingetroffen sind.

 (Quelle:  http://www.bildung-mv.de/de/Lehrerpreis )

Dr. Ute Messmann ist Geschäftsführerin für Bildungspolitik bei der Vereinigung der Un-ternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern (VUMV) und Geschäftsführerin des Bildungswerkes der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V..
Die VUMV ist die Dachorganisation von 27 Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden in Mecklenburg-Vorpommern. Die VUMV ist die Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und Mitglied der Bundesvereinigung der Deutschen Ar-beitgeberverbände (BDA).

(Redaktion)


 


 

Schulen
Erzieher
Preisträger
Lehrerund Erzieherberuf
Preis
Jahres

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lehrer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: