Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Startup-Szene

stern verleiht den Deutschen Gründerpreis

Am Dienstag, 26. Juni, findet im ZDF-Hauptstadtstudio die Preisverleihung zum Deutschen Gründerpreis statt. Der renommierte Preis wird seit 2002 jährlich von stern, den Sparkassen, dem ZDF und Porsche verliehen. Ausgezeichnet werden Unternehmen in verschiedenen Kategorien und unterschiedlichen Phasen ihres erfolgreichen Bestehens.

Der Deutsche Gründerpreis wird in diesem Jahr in Anwesenheit des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie Philipp Rösler der Deutsche Gründerpreis 2012 verliehen. ZDF-Moderatorin Marietta Slomka führt durch die Veranstaltung, zu der neben den nominierten Unternehmen Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Medien, darunter auch ZDF-Intendant Thomas Bellut, erwartet wird.

Das ZDF berichtet am selben Abend um 23.00 Uhr in der Dokumentation "Jetzt bin ich der Boss! So wird man sein eigener Chef" von der diesjährigen Preisverleihung und stellt einige der Nominierten vor.

Autor Markus Resch hat einige der nominierten Kandidaten beim Aufbau ihrer Unternehmen begleitet. Die meisten wagen mit der Unternehmensgründung (Unternehmensgründung Rechtsform) den ersten Schritt in die Selbstständigkeit. Vorher waren sie Angestellte, jetzt werden sie ihr eigener Chef. Und es gibt mehr offene Fragen als Sicherheiten. Wird ihre Gründeridee funktionieren? Werden sie einen Markt für ihre Idee finden? Wird es ihnen gelingen, auch in schwierigen Zeiten mit ihrer Idee durchzustarten?

Markus Resch und sein Kamerateam sind bei den ersten Gesprächen mit potenziellen Kunden dabei und bei Verhandlungen mit den Geldgebern, sie sprechen mit Freunden und Familienmitgliedern der Gründer. Schließlich zeigt die Dokumentation den nervenzehrenden Auftritt der Jungunternehmer vor der Gründerpreis-Jury, wo sie die Experten von ihrer Idee überzeugen müssen.

Die Finalisten 2012

Mit dem Deutschen Gründerpreis zeichnen die Zeitschrift "stern", die Sparkassen, das ZDF und Porsche jährlich Unternehmen in den unterschiedlichen Phasen ihres erfolgreichen Bestehens aus und würdigen damit beispielhafte Leistungen beim Aufbau neuer Unternehmen in Deutschland.

Nominiert für den Gründerpreis 2012 sind in der Kategorie StartUp: Ajax Loktechnik GmbH & Co. KG aus Hamburg, die mit einem neuartigen, flexiblen Service reparatur- oder wartungsbedürftige Güterzüge wesentlich schneller wieder fit macht als bisher, der Schulrucksack-Hersteller Ergobag GmbH aus Köln, der sein Produkt erfolgreich in einem umkämpften Markt eingeführt hat, und die Kochhaus GmbH aus Berlin mit ihrem "begehbaren Rezeptbuch".

In der Kategorie Aufsteiger konkurrieren um den Deutschen Gründerpreis 2012: CSP Services GmbH aus Köln, eine Ausgründung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), sowie FMP Technology GmbH aus Erlangen und Statista GmbH aus Hamburg. Eine weitere Auszeichnung wird an Schüler verliehen, die ein Unternehmen gegründet haben.

Als Höhepunkt des Abends wird ein beispielhafter Unternehmer für sein Lebenswerk geehrt. Im vergangenen Jahr erhielt Dr. Martin Viessmann (Viessmann-Werke) diese Auszeichnung. In den Jahren davor wurden Werner und Michael Otto (Otto-Versand), Claus Hipp, Reinhold Würth, Günther Fielmann und Heinz-Horst Deichmann mit dem Deutschen Gründerpreis für ihr Lebenswerk geehrt.

Weitere Informationen über den Deutschen Gründerpreis und die Finalisten des Jahres 2012 unter www.deutscher-gruenderpreis.de.

(Quelle: ots)


 


 

DF
Porsche
Sparkassen
Philipp Rösler
Marietta Slomka
Markus Resch
Dr. Martin Viessmann
Michael Otto
Claus Hipp
Reinhold Würth
Günther Fielmann
Heinz-Horst Deichmann
Ajax Loktechnik GmbH & Co. KG
Ergobag GmbH
Kochhaus GmbH
CSP Services GmbH
FMP Technolo

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DF" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: