Weitere Artikel
Neue Website

Starke Marke Mecklenburg-Vorpommern setzt auf Zukunftsthemen

Mecklenburg-Vorpommern setzt in der Landesvermarktung verstärkt auf Zukunftsthemen. Die Imagearbeit wird thematisch weiter fokussiert und deutlicher auf die Betonung der Stärken Mecklenburg-Vorpommerns ausgerichtet.

"Wir möchten das Image unseres Landes intensiver mit Zukunftsthemen verbinden. Mecklenburg-Vorpommern bietet Chancen für junge Menschen, für Familien und Junggebliebene – das wollen wir selbstbewusst zeigen", sagte der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Reinhard Meyer in der Landespressekonferenz Mecklenburg-Vorpommern.

Die Entwicklung des Landes als Wissenschafts- und Studienstandort, als Region mit aufstrebender Gesundheitswirtschaft und Potenzialen für Erneuerbare Energien spielt dabei eine wichtige Rolle. Zugleich wird das Thema "Genuss" für die Bereiche Natur, Ernährung und Kultur weiterentwickelt und vertieft. "Das alles ist kein Selbstzweck. Gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und der daraus folgenden, jetzt schon spürbaren Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft braucht Mecklenburg-Vorpommern eine glaubwürdige Außendarstellung", so Staatssekretär Meyer.

Kernaussagen für Mecklenburg-Vorpommern

In enger Kooperation mit den Partnern werden die starke Marke Mecklenburg-Vorpommern und ihr Qualitätsversprechen "MV tut gut." noch sichtbarer und fühlbarer in die Zielgruppen - national und international - kommuniziert.

Dazu wird das Landesmarketing MV in 2012 die Kernaussagen des Landes weiterentwickeln und vereinheitlichen. "Um wahrgenommen zu werden, brauchen wir starke, wiedererkennbare Aussagen, die sich glaubwürdig mit Bildern und Geschichten aus unserem Land verbinden und seinen Slogan "MV tut gut." transportieren. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir diese Aussagen aktualisieren und durch bewährte Produkte wie das Magazin [´em vau], über Events und Kooperationen platzieren", sagte der Leiter des Landesmarketings MV, Peter Kranz. Das Landesmarketing MV will auch weiterhin die Menschen im Land ansprechen, ihre Identifikation mit dem eigenen Bundesland stärken und Zukunftsthemen betonen. "Der Mecklenburg-Vorpommern-Tag 2012 vom 29. Juni bis zum 1. Juli in der Hansestadt Stralsund ist dafür ein wichtiger Baustein", so Kranz.

Startschuss für neue Kampagnenwebsite

Auf der Landespressekonferenz gaben der Chef der Staatskanzlei und der Leiter des Landesmarketings MV offiziell den Startschuss für die neu gestaltete Imagewebsite www.mv-tut-gut.de. Mit der neuen Website als Imageportal reagiert das Landesmarketing MV auf die geänderten Kommunikationsgewohnheiten der Zielgruppen. Ziel ist die emotionale Vermittlung der Vielfalt des Landes sowie eine intensive Verlinkung mit allen Partnern. Durch ein neues, flexibles Redaktionssystem werden Aufwand und Kosten eingespart sowie neue Möglichkeiten für einen bildstarken Außenauftritt geschaffen. Grundmotiv der neuen Kampagnenwebsite ist das Markensymbol des Landes, der Strandkorb.

"In 2011 haben die Marke Mecklenburg-Vorpommern und das Markenzeichen Strandkorb bewiesen, welche Stärke sie für unser Land erreicht haben. Wir sind unserem Ziel, mit einer Stimme für unser Land zu sprechen, einen großen Schritt näher gekommen. Die Landesregierung bekennt sich – auch mit Blick auf den immer intensiver werdenden Wettbewerb regionaler Marken - zu einer erfolgreich etablierten und langfristig konsistenten Marketingstrategie", sagte Staatssekretär Meyer.

Starke Marke, starkes Markensymbol

"Unsere Marke ist stark wie nie. Als greifbares Symbol unserer Landesmarketingkampagne weckt der Strandkorb positive Gefühle in allen Zielgruppen von jung bis alt. Er spiegelt das Land mit Ostsee und Seenplatte bestens und bildet daher auch künftig eine ideale Brücke für die Kommunikation der Zukunftsthemen unseres Landes", so Kranz.

Hintergrund: Das Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern ist eine Stabsstelle der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern und federführend für die Marketingarbeit des Landes. In den sechs Markensegmenten Bildung und Wissenschaft, Gesundheit, Kultur, Natur und Ernährung, Tourismus sowie Wirtschaft, konzipiert und koordiniert und vernetzt das Landesmarketing MV gemeinsam mit den Partnerinstitutionen die Markenstrategie und Imagearbeit Mecklenburg-Vorpommerns. Im Oktober 2011 wurde die dazugehörige Hochschulkampagne "Studieren mit Meerwert – Studieren in MV" mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis, dem renommiertesten Branchenaward im deutschsprachigen Raum, ausgezeichnet.

Mehr Informationen unter www.mv-tut-gut.de

Quelle: Staatskanzlei, MV

(Redaktion)


 


 

Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern
Landesmarketing MV
Zukunftsthemen
Imagewebsite
Staatskanzlei
Zielgruppen
Partnern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: