Weitere Artikel
Ernährung

VitalMenüs erobern Kitas in Mecklenburg-Vorpommern

Die ursprünglich für die Schulverpflegung gemeinsam vom Verein Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern (AMV) und seinen Projektpartnern entwickelten VitalMenüs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit auch in Kindertagesstätten in Mecklenburg-Vorpommern.

Seit November 2011 hat der Demener Caterer und Projektpartner uwm in 40 Schulen und in ca. 30 Kindertagesstätten das VitalMenü auf dem Speiseplan. Die Bestellungen der VitalMenüs in den KiTas nehmen zu und es häufen sich die Anfragen zum VitalMenü.

Die Kindertageseinrichtungen sind sich ihrer hohen Verantwortung bei der Verpflegung der Kinder bewusst und somit bestrebt, eine gute Verpflegungsqualität zu gewährleisten.

Hierbei kann das VitalMenü als Mittagsverpflegung einen wesentlichen Beitrag zur täglichen Versorgung mit Nährstoffen leisten – insbesondere vor dem Hintergrund, dass in allen Kindertageseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern die Kinder mittags warm verpflegt werden.
 
2009 startete der AMV das Projekt „VitalMenü in der Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern unter Einsatz regionaler Produkte aus MV“ und entwickelte gemeinsam mit den Projektpartnern – uwm Kulinaria GmbH & Co. KG, Zentrum für Lebensmitteltechnologie Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Gesundheitskasse AOK Nord-Ost, Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG, Niederlassung MV und Vernetzungsstelle Schulverpflegung in MV – leckere und ausgewogene gesundheitsfördernde VitalMenüs mit regionalen Zutaten. Die Rezeptsammlung kann unter www.mv-ernaehrung.de kostenfrei bestellt werden und umfasst insgesamt 23 VitalMenüs, unterteilt in 9 vegetarische, 9 Fleisch- sowie 5 Fischgerichte. Bei jedem Rezept sind die entsprechenden Nährwerte einsehbar. Zudem werden den Verpflegern die Bezugsquellen für die Zutaten genannt.

Werden die Portionsgrößen entsprechend reduziert, sind die Rezepte für die Mittagsverpflegung in Kindertagesstätten sowohl für Selbstkocher als auch für Caterer geeignet. Dies spricht für die Vielseitigkeit des Einsatzes der VitalMenüs in der Außer Haus-Verpflegung.

»VitalMenü in der Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern« wird als Projekt aus Mitteln des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) für Vorhaben der Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

Der AMV (Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e.V.)
Der AMV ist das größte Netzwerk Mecklenburg-Vorpommerns für die Agrar- und Ernährungswirtschaft – der wichtigsten Branche des verarbeitenden Gewerbes in MV. Er vereint unter seinem Dach derzeit 64 Mitgliedsunternehmen, 34 Fördermitglieder sowie vier Kooperationspartner.

www.mv-ernaehrung.de

(Redaktion)


 


 

Mecklenburg-Vorpommern
VitalMenüs
Schulverpflegung
Kindertagesstätten
Projektpartner
Projekt VitalMenü

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mecklenburg-Vorpommern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: