Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell Messen
Weitere Artikel
Meisterbetriebe

Tag des Handwerks auf der MeLa

Leistungsschau der Meisterbetriebe lädt ein zum Mitmachen und Ausprobieren

Unternehmen bieten Lehrstellen und Praktikumsplätze an

Auf der Landwirtschaftsmesse MeLa (13. – 16.09.12) in Mühlengeez präsentiert sich das Handwerk des Landes mit einer großen Leistungsschau (Freigelände am Stand F22). Höhepunkt ist der Tag des Handwerks am Sonnabend, dem 15. September 2012. Zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr sind alle großen und kleinen Besucher der MeLa herzlich eingeladen, die „Straße des Handwerks“ zu besuchen und ausgiebig zu erkunden. Auf 500 Quadratmetern präsentieren sich mehr als 20 Aussteller aus den verschiedensten Gewerken und bieten meisterliches Handwerk zum Mitmachen, Ausprobieren und Schmecken (siehe Foto). Zudem informieren die Unternehmen über freie Lehrstellen und Praktikumsplätze sowie über Karrieremöglichkeiten im Handwerk.

Zu den vielen Highlights entlang der „Straße des Handwerks“ gehören auch eine Friseur- und eine Tischlerwerksatt, in denen sich ein jeder selbst ausprobieren kann. Wer wissen möchte, wie er in den verschiedensten Handwerksberufen aussieht, kann dies an einem Fotografenstand mittels spezieller Technik testen. Die verschiedenen Gewerke auf der „Straße des Handwerks“ präsentieren sowohl traditionelle Techniken als auch neuestes Know-how und innovative Technologien. Beim Schauhandwerken zu bestaunen sind unter anderem Gerber, Sattler, Schmiede, Bäcker, Metallbauer, Tischler, Töpfer und Kürschner.

Mit einem eigenen Servicecenter für Ausbildungs- und Praktikumsplätze bieten die Handwerkskammern auf der „Straße des Handwerks“ interessierten Jugendlichen zudem alle Informationen rund um freie Lehrstellen in den Handwerksunternehmen des Landes. So gibt es konkrete Angebote für die Ausbildung zum Beispiel als Feinwerkmechaniker, Elektroniker, KFZ-Mechatroniker, Tischler, Metallbauer, Bäcker oder Friseur.

Das Handwerk hat eine große Bedeutung für die Landwirtschaft. Bis die landwirtschaftlich erzeugten Lebensmittel beim Endverbraucher ankommen, sind zahlreiche Handwerker wie etwa Müller, Bäcker, Fleischer oder Brauer notwendig. Sowohl bei der Verarbeitung als auch beim Verkauf kommt ihnen eine bedeutende Rolle zu. Zusätzlich sind Handwerker unterschiedlicher Gewerke an der Produktion und der Wartung von landwirtschaftlichen Maschinen beteiligt und fördern mit der Entwicklung neuer und umweltfreundlicher Landmaschinen eine nachhaltige Landwirtschaft. Die enge Zusammenarbeit der mittelständischen Unternehmen im ländlichen Raum sichert Arbeitsplätze und Wertschöpfung in den Regionen

Die „Straße des Handwerks“ ist Teil der landesweiten Informations- und Imagekampagne „Besser ein Meister“, mit der die Handwerkskammern auf die Vorzüge und herausragende Bedeutung des Meisterabschlusses als Gütezeichen der Branche aufmerksam machen wollen. Insbesondere Jugendliche sollen ermuntert werden, in einem der rund 20.000 Handwerksbetriebe Mecklenburg-Vorpommerns eine Ausbildung zu absolvieren und mit der Meisterqualifikation gute Perspektiven als Führungskraft oder selbständige Unternehmer zu erlangen.

(Redaktion)


 


 

DasHandwerk
Straße
Fleischer
Gewerke
Technik
Meisterbetriebe
Praktikumsplätze
MeLa

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "DasHandwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: