Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Steuern

10 Steuergeheimnisse die jeder kennen sollte

Alle Jahre wieder nehmen Millionen Deutsche Anlauf, um die Hürde der Steuererklärung zu überspringen. Trotz unzähliger Vorhaben, das Verfahren zu vereinfachen (Stichwort Bierdeckel), ist diese Hürde aber ohne entsprechende Software kaum zu bezwingen.


Umso größer ist die Freude, wenn der Steuerpflichtige hier und da einige Euros vor dem Finanzamt retten kann. Möglichkeiten dazu finden sich nahezu in jedem Formular und jeder Anlage.

Geheimnis Nummer 1
Zu den meistgenutzten Möglichkeiten für Arbeitnehmer gehören die täglichen Fahrten zwischen der Wohnung und dem Arbeitsplatz. Hier kann zwischen den Kosten für öffentliche Verkehrsmittel und dem eigenen Pkw (0,30 Euro pro Entfernungskilometer, höchstens aber 4.500 Euro pro Jahr) gewählt werden. Das lohnt sich ab 2013 umso mehr, weil seit diesem Jahr anstelle der täglichen nur noch die jährlichen Kosten geltend gemacht werden können.

Geheimnis Nummer 2
Wer vom heimischen Schreibtisch aus arbeitet, hat bei seiner Steuererklärung ebenfalls gute Karten. Neben dem notwendigen Equipment gehören dann auch ein Teil der Miete sowie Aufwendungen für die Reinigung oder das Heizen mit in die Berechnung. Ihre kompetente Steuerberatungsgesellschaftberät Sie gerne zu diesem Thema.

Geheimnis Nummer 3
Nicht immer ist ein möglichst hohes Monatseinkommen das Maß aller Dinge, weil der Fiskus ungeniert die Hand aufhält. Sich frühzeitig mit dem Arbeitgeber auf einen geldwerten Vorteil zu einigen, kann ebenfalls Steuern sparen. Wenn Anerkennungen, Sonderzahlungen, Urlaubs- oder Weihnachtsboni und dergleichen in Form von Sachwerten oder Gutscheinen gewährt werden, hat Vater Staat das Nachsehen.

Geheimnis Nummer 4
Selbst bei vorübergehender Arbeitslosigkeit bestehen einige Möglichkeiten zur Steuerersparnis. Fahrten zu Vorstellungsterminen, Bewerbungsunterlagen, Passfotos oder Annoncen fallen dann unter die Werbungskosten .

Geheimnis Nummer 5
Hat es dann mit dem neuen Job geklappt, kann es durchaus sinnvoll sein, mit seinem Arbeitgeber über den Nachweis der beruflichen Nutzung von Telefon und Internet zu sprechen (sofern gegeben). Das könnte jede Monatsrechnung des Telefonanbieters um bis zu 20 Euro im Monat mindern.

Geheimnis Nummer 6
Qualifikationen und Weiterbildungen werden ebenfalls belohnt, indem Gebühren, Literatur und Fahrtkosten steuerlich verrechnet werden können.

Geheimnis Nummer 7
Auch das Thema Kinder beinhaltet einige Einsparmöglichkeiten, wenn man weiß wie. Bis zu 4.000 Euro im Jahr können für die Betreuung von Kindern bis zum 14. Lebensjahr als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Ein Nachweis der eigenen Berufstätigkeit bedarf es dazu seit 2012 nicht mehr. Auch bei Kindern (bis zum 25. Lebensjahr) in der Ausbildung wird die finanzielle Last durch das Kindergeld und ggf. den Ausbildungsfreibetrag gemindert.

Geheimnis Nummer 8
Auch Steuerpflichtige, die nur äußerst selten medizinische Hilfe benötigen, sollten am Jahresende hier genau hinsehen. Alle Kosten für verordnete Behandlungen, Heil- und Hilfsmittel oder auch die Apothekenrechnung (Rezept) gelten als außergewöhnliche Belastungen und mindern so die Steuerschuld. Selbst die Pflege eines Angehörigen in einem Pflegeheim kann hier prozentual mit einfließen.

Geheimnis Nummer 9
Kaum bekannt ist die Möglichkeit, anteilige Mietnebenkosten vom Fiskus übernehmen zu lassen. Mieter dürfen hier beispielsweise Kosten für den Hausmeister oder die Gartenpflege sowie Wartungskosten ansetzen (bis 1.200,- bzw. 4.000,- Euro pro Jahr).

Geheimnis Nummer 10
Letztlich ist es auch die optimale Veranlagungsart, mit der die Steuerlast geringer ausfällt. Schon kleine Änderungen in den Bereichen Steuerklasse , Freistellungsauftrag oder beim Beantragen von staatlichen Zulagen können die Zahlen auf dem Steuerbescheid erheblich beeinflussen.

Möglichkeiten und Tricks zum Einsparen von Steuern finden sich also in nahezu jedem Bereich. Die Investition in einen qualifizierten Steuerberater lohnt sich daher immer, um die Hürde der Steuererklärung möglichst sparsam zu nehmen. Übrigens sind auch diese Kosten steuerlich absetzbar

(Redaktion)


 


 

Anlage Geheimnis Nummer
Einsparmöglichkeiten
Steuerlast
Fahrten
Arbeitgeber
Steuererklärung
Berechnung
Hürde

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anlage Geheimnis Nummer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: