Weitere Artikel
Umweltbildungsprojekt

FÖJ mit über 2.000 Teilnehmern in M-V beliebtes Umweltbildungsprojekt

„Das FÖJ bietet Zeit und Raum für Entscheidungen. Es ist kein Jahr des Müßiggangs, aber bietet die Möglichkeit sich auszuprobieren,....

... zu sehen, was einem Spaß macht und es ist ein Jahr der Perspektiven“, sagte der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Till Backhaus heute in Mühlengeez auf der 22. Mecklenburgischen Landwirtschaftsausstellung MeLa anlässlich der Eröffnung des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) 2012/2013.

„Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat bereits 1993 begonnen, das FÖJ finanziell zu unterstützen. Was zunächst als Bundes-Modellprojekt mit acht Jugendlichen begann, hat sich inzwischen zu einem der wichtigsten und einem etablierten Jugendbildungsprojekt in Mecklenburg-Vorpommern entwickelt“, so Umwelt- und Landwirtschaftsminister Backhaus.

Zwischen 2002 und 2010 leisteten jährlich 132 Freiwillige hervorragende und unverzichtbare Arbeiten in den unterschiedlichsten Einsatzstellen des Landes. In den Jahren davor konnten etwa 800 Jugendliche ein FÖJ absolvieren.

„Seit 2011 und damit dieses Jahr zum zweiten Mal können wir sogar 149 Stellen anbieten. Insgesamt sind es über 2.000 Jugendliche, die bisher dieses Umweltbildungsangebot nutzen konnten. Nach wie vor gibt es mehr Bewerbungen auf die freien Plätze als berücksichtigt werden können. Damit ist das FÖJ weiterhin ein beliebtes Erfolgsmodell“, so Minister Backhaus.

Insgesamt stehen 350 Einsatzstellen zur Verfügung, sodass die verschiedenen Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmer berücksichtigt werden können.

Viele ehemalige FÖJ-ler finden später auch tatsächlich ihren Beruf in naturnahen Branchen.

Der Jugendwerk Aufbau Ost e.V. und der Internationale Bund (IB) als Träger des FÖJ in Mecklenburg-Vorpommern sind uns seit vielen Jahren nicht nur verlässliche Partner, sondern bereichern das FÖJ mit ihren Projekten, Ideen und Vorstellungen. Ohne sie wäre das FÖJ M-V bei weitem nicht da, wo es heute ist“, bedankte sich Minister Backhaus für das Engagement von JAO und IB.

Seit 2007 wurden insgesamt etwa 7,5 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds für das FÖJ eingesetzt.

(Redaktion)


 


 

FÖJ
Land Mecklenburg-Vorpommern
Jugendliche
Insgesamt
Jugendbildungsprojekt
Einsatzstellen
Teilnehmer
Freiwillige

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FÖJ" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: