Weitere Artikel
Ehrung von Unternehmern aus MV

Heimische Unternehmen bringen Wirtschaft voran

Mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer der Hansestadt Rostock sind für ihre herausragenden Leistungen geehrt worden. "Die Wirtschaft kommt voran. Dies ist ein Verdienst der heimischen Unternehmen im Land. Die Rostocker Unternehmer leisten einen wichtigen Beitrag...

für die Hansestadt selbst und auch für die Menschen vor Ort, weil sie Arbeitsplätze schaffen. Sie bieten Perspektiven für ein lebenswertes Mecklenburg-Vorpommern auf. Darauf kommt es an", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe bei der 15. Unternehmerehrung.

Insgesamt fünf Ehrungen sind im Rostocker Rathaus vergeben worden. Ausgezeichnet wurden in der Kategorie "Schaffung von Ausbildungsplätzen und von Berufseinstiegsmöglichkeiten für Jugendliche" die Aaron Blumenparadies Peter GmbH. Für die Umsetzung eines besonders innovativen Firmenkonzeptes wurde die INTERSEROH Metallaufbereitung Ost GmbH geehrt. Die hkc GmbH, ein Ingenieur- und Architekturbüro,  wurde für die Schaffung und Sicherung von neuen Arbeitsplätzen für die Hansestadt ausgezeichnet. Für das unternehmerische Engagement zur Imageförderung für Rostock wurde das auf Energie- und Gebäudetechnik spezialisierte Industrieunternehmen, die SEAR GmbH, ausgezeichnet. Rostocker Unternehmerin des Jahres 2011 ist Irmhild Düwel. Sie ist die Geschäftsführerin der AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH. "Die Preisträger repräsentieren auch die Vielfalt der heimischen Wirtschaft. Sie stehen stellvertretend für viele Unternehmen, die die Wirtschaft voranbringen", so Glawe weiter. Die Preise wurden vom Oberbürgermeister von Rostock Roland Methling und Wirtschaftsminister Glawe übergeben. 

Es gilt weiterhin die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft und neue Ansiedlungen zu stabilisieren und zu verbessern. "Wir haben noch eine Menge zu tun: die industrielle Wertschöpfung im Land zu erhöhen, die Innovationsfähigkeit stärken, wissensbasierte Arbeitsplätze schaffen, Fachkräfte hier im Land halten und mehr Jobs im verarbeitenden Gewerbe schaffen", so Glawe abschließend.

(Redaktion)


 


 

Hansestadt
Arbeitsplätze
Ehrung
Glawe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: