Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Uraufführungen

Zwei Uraufführungen im Wonnemonat Mai

Der Aufbau für die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN 2013 mit dem Bühnenbild für die Operette „Die Fledermaus“ auf dem Alten Garten hat just begonnen, ebenso wir der Vorverkauf für die Sommerkonzerte „MeckProms“ und die „Shakespeare Nights“, einer Produktion des Schauspiels, .....

die ab 21.6. den Innenhof des Schweriner Doms beleben wird. Im Wonnemonat Mai wird noch nicht unter freiem Himmel gespielt, dafür stehen aber gleich zwei Uraufführungen auf dem Programm: eine plattdeutsche der Fritz-Reuter-Bühne sowie ein Werk von Siegfried Matthus beim Festkonzert anlässlich des 450. Jubiläums der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin.


Unser Spielplan im Mai

Premieren

Ralf Reichel bringt nach seinen Erfolgsinszenierungen „The Rocky Horror Show“ und „Hair“ in einer eigenen Bearbeitung „Timon von Athen“ von William Shakespeare auf die Bühne. Mit dabei sind Musiker der international erfolgreichen Band „BudZillus“. Premiere ist am 10.5. im Großen Haus.

Manfred Brümmer, der viele Jahre Dramaturg der Fritz-Reuter-Bühne war, hat frei nach Franz von Kobell einen Volksschwank geschrieben, der am 14.5. im Großen Haus vom plattdeutschen Ensemble uraufgeführt wird. „Kasper Brand un dat ewig Leben“ spielt um 1900 in Mecklenburg und erzählt die Geschichte eines Gastwirtes, der beim Kartenspiel den Tod persönlich gewaltig über’s Ohr haut.

Konzerte

Im Schleswig-Holstein-Haus spielt die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin in der Reihe „Stunde der Musik“ am 5.5. Werke von Schumann, Britten und Roussel.

Das 8. Sinfoniekonzert ist zugleich das Festkonzert anlässlich des 450. Jubiläums der Staatskapelle. Am 21., 22. und 23.5. wird unter der Leitung des amtierenden Generalmusikdirektors Daniel Huppert neben Werken von Strawinsky und Brahms die Uraufführung einer Komposition von Siegfried Matthus erklingen, die der Komponist eigens für diesen Anlass erarbeitet hat. Als Solistin dabei ist die die Violinistin Isabelle von Keulen.

Ebenfalls im Rahmen des 450. Jubiläums wird in der Schweriner Schelfkirche ein Nachtkonzert am 10.5. gespielt bei dem Werke von Pärt, Mozart und Haydn auf dem Programm stehen.

Beim 2. Konzert der Reihe „Mozart um Vier“ erklingen am 12.5. im Konzertfoyer Werke von Mozart und Dvořák.

Gastspiele und Sonderveranstaltungen

Im Rahmen des Projektes „Spielstätte Stadt“ in Kooperation mit der freien Gruppe Kulturfiliale wird das „Archiv der Utopisten“ vom 7. bis 14.5. erweitert mit dem nächsten Teil: „#6: Weiterreisen“.

Mit dem „Salon für Senioren“ ist Bruni Garske am 1.5. im Großen Haus zu Gast. Die Schauspielerin und Sängerin Jana Kühn gastiert mit ihren musikalischen Freunden am 4.5. ebenfalls im Großen Haus und präsentiert Teil zwei von „Lieder an das liebe Leben“.

Aus dem „Theaterfest für behinderte Menschen“ ist das „Dialogfestival“ entstanden, das in diesem Jahr vom 14. bis 16.5. in der Internationalen Schule Ecolea und im E-Werk zum ersten Mal gemeinsam für behinderte und nicht behinderte Menschen Workshops zur Theaterarbeit unter dem Motto „Lebenskunst: Kunst im Alltag“ anbietet. Am Abend des 16.5. wird zum Finale ins E-Werk zur öffentlichen Präsentation der entstandenen Aufführung eingeladen.

Die Koproduktion der Vorpommerschen Landesbühne mit der Theaterakademie Vorpommern ist am 18.5. im E-Werk mit dem Schauspiel „Tagebuch eines Wahnsinns“ zu Gast.
Das mittlerweile jährlich stattfindende E-Werk-Fest steht in diesem Frühjahr am 26.5. auf dem Programm.

Anlässlich des Wagner-Jahres lädt Operndirektorin Dr. Ute Lemm am 11.5. zum Wagner-Spaziergang durch Schwerin, das gern als „Bayreuth des Nordens“ bezeichnet wird, ein.
In der Reihe „Galerie im Theater“ wird am 25.5. im Parkettfoyer die Ausstellung „Hartwig Hamer – Zeichnungen und Skizzen“ in Kooperation mit dem Schweriner Kunst- und Museumsverein und den Theaterfreunden eröffnet.

Zum letzten Mal

Noch ein letzten Mal ist das Schauspiel „Der ideale Mann“ am 5.5. im Großen Haus zu erleben. Der Operndoppelabend „Der arme Matrose / Death Knocks“ verlässt mit der Vorstellung am 17.5. den Spielplan im E-Werk.

Detaillierte Informationen zum Spielplan finden Sie in unserem Leporello oder unter www.theater-schwerin.de.

(Redaktion)


 


 

E-Werk
Großen Haus
Werk
Schauspielerin
Aufführung
Jubiläums

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "E-Werk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: