Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Zusammenarbeit

Interregionale Zusammenarbeit

Die italienische Region Veneto und Mecklenburg-Vorpommern wollen enger zusammenarbeiten. Das teilte Verkehrsminister Volker Schlotmann kürzlich nach Gesprächen mit dem Infrastrukturminister der Region in Venedig mit.

Das Interesse sei da, so Schlotmann. Man habe eine engere Zusammenarbeit mit der Region Veneto besprochen. „Es ist noch Platz für Wachstum. Deshalb werben wir für das Logistikangebot im Nordosten und für unsere Logistikketten nach Skandinavien. Ziel ist es, mehr Transporte über Mecklenburg-Vorpommern zu leiten und dadurch zukunftsfähige Arbeitsplätze im Land zu schaffen“, erläuterte der Verkehrsminister. Mit der Region Veneto wurde konkret ein gegenseitiger Personalaustausch von Fachkräften aus der Logistik- und Hafenwirtschaft vereinbart. Darüber hinaus ist ein gemeinsames Marketing der Verbindungen zwischen Veneto und MV geplant.

Im Rahmen der Gespräche besuchten die MV-Logistiker den Hafen von Venedig und knüpften Kontakte zu Logistikoperateuren und weiteren Unternehmen aus der Region. Der Hafen hat mit rund 26 Millionen Tonnen pro Jahr ähnlich viel Umschlag wie der Seehafen Rostock. „Der kürzeste Transportweg von Venedig nach Skandinavien führt über die Häfen in Mecklenburg-Vorpommern“, betonte Schlotmann. Er war mit seiner Delegation aus zahlreichen Vertretern der Hafen- und Logistikwirtschaft des Landes neben Italien auch in Slowenien unterwegs, um für den Ostsee-Adria-Verkehrskorridor zu werben.

(Redaktion)


 


 

Region Veneto
Mecklenburg-Vorpommern
Venedig
Transporte
Skandinavien
Schlotmann
Region

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Region Veneto" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: