Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Vollversammlung

IHK-Vollversammlung nimmt Vorgehen des Präsidiums zustimmend zur Kenntnis

Das Präsidium der IHK zu Rostock hat heute Abend in einer außerplanmäßigen Sitzung die IHK-Vollversammlung vollumfänglich über die näheren Umstände der Amtsniederlegung des ehemaligen Hauptgeschäftsführers Andreas Sturmowski informiert.

Die Vollversammlung hat die vom Präsidium gewählte Vorgehensweise und die gezogenen Konsequenzen wie auch die geschilderten Eckpunkte des Aufhebungsvertrages zustimmend zur Kenntnis genommen.

Desweiteren hat die Vollversammlung beschlossen, die von der Staatsanwaltschaft in Verbindung mit der Sonderprüfung angeforderten Unterlagen herauszugeben. Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Die in dem Vergleich vereinbarte Abfindung blieb deutlich hinter den Forderungen von Andreas Sturmowski zurück und ist aus dem laufenden IHK-Haushalt 2013 ohne Nachtragshaushalt darstellbar.

Die Vollversammlung hat zudem den Präsidenten beauftragt, mit dem derzeit stellvertretenden IHK-Hauptgeschäftsführer Jens Rademacher Gespräche zu führen, so dass dieser bei einer weiteren Vollversammlung am 10. Juni 2013 befristet zum amtierenden Hauptgeschäftsführer bestellt werden kann.

(Redaktion)


 


 

Vollversammlung
Vorgehen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vollversammlung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: