Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Schlotmann:

Verkehrsstrecken aus M-V gehören auf die wichtigste europäische Verkehrskarte

Anlässlich der Beratungen im Landtag zum Vorschlag der EU-Kommission vom Oktober dieses Jahres zur Aufnahme der Strecke Rostock-Berlin ins transeuropäische Kernnetz sagte Infrastrukturminister Volker Schlotmann:

"Wir begrüßen die Vorschläge der EU-Kommission sehr. Damit sind die Chancen Mecklenburg-Vorpommerns auf die wichtigste europäische Verkehrskarte zu kommen erheblich gestiegen. Die Verbindung Rostock-Berlin-Dresden wird damit eine der wichtigsten Europäischen Verkehrsachsen. Der gesamte Ostsee-Adria-Korridor wird Teil des europäischen Kernnetzes."

Schlotmann erklärte: "Mit dem Ostsee-Adria-Korridor verläuft die kürzeste und schnellste Verkehrsverbindung zwischen Südosteuropa und Skandinavien über Mecklenburg-Vorpommern. Davon profitiert die Logistikwirtschaft schon heute. Der Korridor stärkt die Wirtschaftskraft unseres Landes und schafft Arbeitsplätze entlang der gesamten Wertschöpfungskette ."

Schlotmann appellierte an die Landtagsabgeordneten: "Damit aus den Vorschlägen der EU-Kommission eine verbindliche Verordnung wird, die unsere Strecken des Kernnetzes enthält, sind noch viele Anstrengungen notwendig. Lassen Sie uns dafür weiter gemeinsam gegenüber Bund und EU einsetzen."

Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung, MV

(Redaktion)


 


 

Vorschlag
EU-Kommission
Ostsee-Adria-Korridor
Chancen Mecklenburg-Vorpommerns

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vorschlag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: