Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Aktuell News
Weitere Artikel
Landesentwicklung

Demografischen Wandel gestalten

Der demografische Wandel eröffnet neue Wege. Die Landesregierung will die Zukunft Mecklenburg-Vorpommerns gemeinsam mit ihren Partnern gestalten. Aus dem Strategiebericht der Landesregierung zum demografischen Wandel leiteten sich fünf Schwerpunkte für künftiges Handeln ab.

Dazu der Chef der Staatskanzlei Reinhard Meyer auf einer Fachtagung in Schwerin:  „Die Unternehmen sind auf ausreichend Fachkräfte angewiesen. Deshalb ist es wichtig, das alle verstärkt in Bildung und Berufsvorbereitung investieren. Aber auch ältere Arbeitnehmer, Langzeitarbeitslose oder Zuwanderer dürfen wir nicht aus dem Blick verlieren. Denn jeder Einzelne wird gebraucht.“  Darüber hinaus gelte es vor allem, jungen Menschen im Land Chancen aufzuzeigen – sowohl durch attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze als auch durch familienfreundliche Angebote. Das gelte auch für Menschen, die bereit sind, nach Mecklenburg-Vorpommern zu kommen und hier zu leben.

Die Infrastruktur müsse das Land auf eine geringer werdende Bevölkerungszahl und eine älter werdende Gesellschaft ausrichten. Vor allem im ländlichen Raum muss die Gemeinschaft gestärkt werden. Meyer: „Viele Menschen engagieren sich im Ehrenamt und stärken die Dorfgemeinschaft. Dieses bürgerschaftliche Engagement vor Ort verdient mehr gesellschaftliche Anerkennung und muss gestärkt werden.“

(Redaktion)


 


 

Demografie
Menschen
Wandel
Dorfgemeinschaft
Landesregierung
Ländlicher Raum
Chancen
Jugend

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Demografie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: