Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Weihnachtsmärchen

Zusatzvorstellung Weihnachtsmärchen im Mecklenburgischen Staatstheater

Mit einer Zusatzvorstellung der Inszenierung Der gestiefelte Kater am Samstag, den 1. Dezember gibt es in diesem Jahr mit vierzig Vorstellungen des Weihnachtsmärchens so viele wie nie zuvor in der Vorweihnachtszeit am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin.

Premiere des Weihnachtsmärchen ist bereits am Samstag, den 24. November im Großen Haus. Regie führt Schauspieldirektor Peter Dehler, der seit vielen Jahren mit großem Erfolg Märchenklassiker in eigenen Fassungen auf die Bühne bringt. Mit der Zusatzvorstellungen am 1. Dezember haben insbesondere Familien noch die Chance, Karten in allen Preiskategorien zu erwerben, denn rund 22.000 Karten sind bereits für Der gestiefelte Kater verkauft.

In der Titelrolle ist Schauspieler Amadeus Köhli als Kater Boris zu sehen.

Die Bearbeitung des beliebten Klassikers von Schauspieldirektor Peter Dehler mit Musik von John R. Carlson wird wieder für ordentlich Stimmung im Theatersaal sorgen. Malsaalchef Ullrich Altermann verwandelt die große Bühne in eine facettenreiche Welt und Kostümbildnerin Susanne Richter das Schauspiel-Ensemble mit bunten Kostümen in märchenhafte Figuren.

Aufführungen insbesondere für Kinder und Familien bieten in der Vorweihnachtszeit am Schweriner Theater auch das Musiktheater, Ballett, Puppentheater und die Mecklenburgische Staatskapelle an. Die Märchenoper Hänsel und Gretel, der Klassiker für Jung und Alt, wird für drei Vorstellungen am 9., 16. und 26. Dezember noch einmal den Spielplan im Großen Haus bereichern. Bereits für kleine Besucher ab fünf Jahren sind die letzten Vorstelllungen der Kinderoper Das Traumfresserchen am 1. und 21.

Dezember im E-Werk geeignet. Und Die Bremer Stadtmusikanten, ein Ballett für Kinder ab drei Jahren, stehen am 15., 29. und 30. Dezember ebenfalls mit den letzten Vorstellungen im Spielplan. Am 26. Dezember spielt dann die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin ihr Kinderkonzert zur Weihnacht mit einer Kurzfassung von Bachs Weihnachtsoratorium im Großen Haus. Das Puppentheater im E-Werk hat vor und zu den Feiertagen extra zwei weihnachtliche Stücke im Repertoire: Weinachten bei Fritz Rasselkopf und Die Weihnachtsgans Auguste.

Kartentelefon: 0385 / 5300  123; [email protected] Pressekarten auf Anfrage unter Tel. 03 85 / 53 00  202, Fax 03 85 / 53 00137 oder über [email protected]

(Redaktion)


 


 

Dezember
Vorstelllungen
Mecklenburgische Staatskapelle
Samstag
Spielplan
Klassiker
Familien
E-Werk
Vorweihnachtszeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dezember" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: