Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
  • 17.12.2012, 13:33 Uhr
  • |
  • Mecklenb.-Vorpommern
  • |
  • 1 Kommentar
Weihnachtsoratorium

Weihnachtsoratorium für Kinder am 26.12. im Goßen Haus

Am 2. Weihnachtstag spielt die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin das bekannte Werk von Johann Sebastian Bach in einer Fassung für Kinder ab 5 Jahren und ihre erwachsenen Begleiter um 11 Uhr im Großen Haus.

Vor ziemlich langer Zeit hat ein Komponist, also jemand, der Musik schreibt, sich so über das Christkind gefreut, dass er uns die Geschichte noch einmal in seiner Musik erzählen wollte. Und diese Musik ist so wunderschön, dass man sie heute noch oft zu Weihnachten spielt. Die Geschichte beginnt auf einem Feld, in der Nacht ..."


Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder ist eine gekürzte und kindgerechte Version des Salzburger Violinisten Michael Gusenbauer, in der Stücke dieses großen Werkes in eine abwechslungsreiche Version der Weihnachtsgeschichte eingewoben werden, die Schauspieler Gottfried Richter erzählt.

Es ist ein Stück für Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren von etwa 40 Minuten Dauer. Gusenbauer hat kleine Erklärungen zum Geschehen, zum Klang der Instrumente und zur Sprache der Musik in die Geschichte eingefügt. So bekommen die jüngsten Konzertbesucher eine wunderschöne, kindgerechte, aber nicht verniedlichende Einführung in das Weihnachtsoratorium.


Kartentelefon: 0385 / 5300  123; [email protected]

(Redaktion)


 


 

Geschichte
Bachs Weihnachtsoratorium
Goßen Haus
Weihnachten
Werk
Version

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Musik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Tina
09.01.13 11:33 Uhr
Weihnachtsoratorium

Das Mecklenburgische Staatstheater gab ein Konzert der ungewöhnlichen Art - ein Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach für Kinder ab dem 5. Lebensjahr. Uns ist nicht bekannt, ob es das erste Konzert dieser Art war.Der Zeitpunkt war sehr gut gewählt,
es herrschte eine angenehme festliche Stimmung, denn es war der 2. Weihnachtensfeiertag. Die Kinder verfolgten gespannt in der Begleitung ihrer Eltern, Großeltern, etc. das Geschehen. In gut verständlicher Art wurde uns die Geschichte des Christkindes mit Gesang und Orchester nähergebracht. Die Kinder verfolgten sehr aufmerksam und mit großen Augen, die doch etwas andere Musik -ebend Bach- ! Mein Enkel kennt heute noch einige der vorgestellten Instrumente und deren Klang. Wir kommen wieder! Das war ein sehr guter Einstieg zur Gewinnung zukünftiger Theater- bzw. Konzertgäste.
Toll! Die Weihnachtsmärchen tun das schon länger, aber Konzerte...
Weiter so und mehr davon.

 

Entdecken Sie business-on.de: