Weitere Artikel
Wirtschaftsbotschafter

Neue Wirtschaftsbotschafter für MV ernannt

In Rostock haben knapp 50 Unternehmer sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung am Jahresabschlusstreffen der Wirtschaftsbotschafter teilgenommen.

Der Minister dankte den Botschaftern für ihr ehrenamtliches Engagement. „Glaubwürdige Unternehmer aus Mecklenburg-Vorpommern sind beste Werbung für den Wirtschaftsstandort. Mit Ihrem Engagement helfen Sie, Investoren für unser Land zu gewinnen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Dienstag vor Ort.

Bei der Ansiedlung des Ernährungskonzerns Nestlé haben beispielsweise Oliver Schindler (Geschäftsführer Sweet Tec) und Waltraud Stolle-Beneke (Geschäftsführerin der Franziska Stolle GmbH & Co. KG) sich aktiv in Ansiedlungsgesprächen eingebracht. Als neue Botschafter hat der Wirtschaftsminister den Geschäftsführer der Prinz Technik Hydraulik Schwerin GmbH, Bernhard Torliene sowie den ehemaligen Geschäftsführer der Bundes-Wirtschaftsfördergesellschaft Germany Trade and Invest, Michael Pfeiffer, ernannt. „Beide haben sich in ihrem Engagement bereits als glaubwürdige Standortpromoter für Mecklenburg-Vorpommern erwiesen. Umso mehr freut es mich, dass wir die Zusammenarbeit für eine erfolgreiche Standortwerbung gemeinsam weiter ausbauen können“, so Glawe weiter. „Wir werden beispielsweise bei Messe- bzw. Unternehmensbesuchen auch künftig verstärkt Wirtschaftsbotschafter für gemeinsame Aktivitäten einbinden.

“ Mecklenburg-Vorpommern hat noch Potential für weitere Klein-, Mittel- oder auch Großinvestitionen. „Wir benötigen im Land mehr und höherwertigere Wertschöpfung, auch um die Einkommenssituation im Land zu verbessern. Jeder neue Arbeitsplatz ist ein Signal für eine weiterhin erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft für unser Land“, betonte Glawe.

Die Industriedichte in MV liegt mit 28 Beschäftigten je 1.000 Einwohner deutlich unter dem Durchschnitt der neuen Länder und Berlin von über 40 und noch deutlicher unter dem Bundesdurchschnitt von rund 63. „Vor dem Hintergrund der langfristig zurückgehenden Fördermöglichkeiten wird eine aktive und gut vernetzte Wirtschaftswerbung immer wichtiger“, sagte Glawe. Für die im Jahr 2009 gestartete Initiative „Wirtschaftsbotschafter MV“ engagieren sich mit den zwei neu ernannten Botschaftern aktuell 62 Unternehmer und Personen des öffentlichen Lebens.

Sie richtet sich vor allem an Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, die aus Überzeugung für die Region werben. Ziel des Wirtschaftsnetzwerkes ist es, über persönliche Kontakte zu Entscheidern in der nationalen und internationalen Wirtschaft weitere Ansiedlungen für Mecklenburg-Vorpommern zu erschließen und damit zur langfristigen Stärkung der hiesigen Wirtschaft beizutragen.

(Redaktion)


 


 

Mecklenburg-Vorpommern
Bot-schaftern
Glawe
Initiative Wirtschaftsbotschaf-ter MV
Minister
Wirtschaftsminister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: