Sie sind hier: Startseite Mecklenb.-Vorpommern Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Vergütung

TUI erhöht Gehälter freiwillig um bis zu 4,7 Prozent

Tarifeinigung für die Reisebranche noch nicht in Sicht

TUI erhöht die Tarifgehälter der beschäftigten Mitarbeiter und der Auszubildenden beim Reiseveranstalter TUI Deutschland GmbH und der Eigenvertriebsorganisation TUI Leisure Travel GmbH freiwillig um bis zu 4,7 Prozent. Damit schließt sich Deutschlands führendes Reiseunternehmen der Empfehlung der DRV-Tarifgemeinschaft an. Da die Tarifverhandlungen in der Reisebranche seit über einem Jahr ergebnislos verlaufen, und der Zeitpunkt der Einigung noch nicht absehbar ist, will TUI positive Signale setzen. Mit der freiwilligen Zahlung bedankt sich das Unternehmen bei seinen Mitarbeitern für die Leistungen der letzten Monate. Für die einzelnen Gesellschaften und Unternehmen sehen die Regelungen konkret so aus:

TUI Leisure Travel GmbH: Alle tariflich Beschäftigten und Auszubildenden erhalten für das laufende Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. September 2012 eine freiwillige übertarifliche Zulage in Höhe von 2,2 Prozent ihres Tarif- bzw. Ausbildungsgehaltes. Zusätzlich bekommen die Mitarbeiter 2,5 Prozent mehr Gehalt für die Monate April bis September 2012 unter der Voraussetzung, dass das budgetierte Umsatzziel erreicht wird.

TUI Deutschland GmbH: Ab April erhalten die tariflich Beschäftigten und Auszubildenden eine freiwillige übertarifliche Zulage in Höhe von 2,5 Prozent ihres Tarif- bzw. Ausbildungsgehaltes zuzüglich zu der bisher gewährten freiwilligen Zulage in Höhe von 2,2 Prozent.

Quelle: TUI

(Redaktion)


 


 

Höhe
Zulage
Reiseunternehmen
Auszubildenden
Ausbildungsgehaltes
Tarifbzw
September
April

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitarbeiter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: