Weitere Artikel
Messaging Dienst

WhatsApp für Android-Nutzer bald kostenpflichtig?

3
1

Gerüchten zufolge soll der beliebte Messaging-Dienst für das Smartphone kostenpflichtig werden. Während iOS-Nutzer einmalig für WhatsApp bezahlen, war der Dienst für Android-Nutzer bislang kostenlos. Das soll sich nun ändern.

Die Nachricht verbreitet sich seit gestern wie ein Lauffeuer im Netz. Ausschlaggebend war ein Posting auf dem Blog mobiFlip, das Aussagen von Freunden und Bloglesern zitiert. Einige Nutzer werden nämlich seit Anfang November dazu aufgefordert, das Abo des Messaging-Dienstes für die Zahlung einer Gebühr zu verlängern. Schon in der Beschreibung der Software für Android-Nutzer im Google Play Store heißt es: „First year FREE“, danach werden 0,99 US-Cent, umgerechnet 80 Euro-Cent pro Jahr fällig. WhatsApp hat den Dienst in der Vergangenheit immer wieder kostenlos verlängert.

Gerüchte kursieren bereits seit Beginn der Einführung von WhatsApp

Neu sind die Gerüchte nicht. Schon lange kursierten auch bei iOS-Nutzern Nachrichten, dass der Dienst bald eine jährliche Gebühr erhebt. Es kursierten Nachrichten in Form von Kettenbriefen, dass man diesen Gebühren nur entgehen könne, wenn man diese Nachricht an eine bestimmte Anzahl an Kontakten senden würde oder wenn man die App über ein bestimmtes Nachrichtenlimit hinaus nutzen würde. Diese Gerüchte haben sich in der Vergangenheit immer als falsch herausgestellt. Da das Unternehmen ausdrücklich nicht an den Daten der Kunden verdient, ist das Finanzierungsmodell, wie es jetzt diskutiert wird, die einzig richtige Lösung.

Ob und wann der Dienst für Android-Nutzer kostenpflichtig werden wird, steht noch nicht fest. Die Entwickler der Anwendung haben sich zu den Gerüchten noch nicht geäußert. Mit WhatsApp können Smartphone Nutzer kostenlos Textnachrichten, Bilder, Sprachaufzeichnungen oder Videos teilen. Dazu wird lediglich eine Internetverbindung benötigt. Bei einer aktuellen Umfrage unter Smartphone-Nutzern gaben mehr als 50 Prozent an, dass sie den Dienst regelmäßig verwenden.

(Christian Weis)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

3
1

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © WhatsApp Inc


 

WhatsApp
Nachricht
Gerüchte
Dienst
Android-Nutzer
Smartphone
Messaging Dienst

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WhatsApp" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

2 Kommentare

von zeitreisender
21.11.12 21:48 Uhr
na und?

die werden schon sehen, was sie davon haben - es gibt nicht nur WhatsApp - die Karawane wird weiterziehen

von PP
22.11.12 10:16 Uhr

ich bin auch nicht mit denen verheiratet!