Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
  • 13.11.2019, 10:10 Uhr
  • |
  • Deutschland
Millionenumsatz

Tchibo will mit Fotoservice neuen Markt erobern

Das Hamburger Unternehmen Tchibo gilt noch immer als Kaffeeröster. Dabei hat es sich längst mit einer breiten Auswahl an Non-Food-Artikeln einen Platz im Einzelhandel erkämpft. Ob als ausgewiesene Verkaufsfläche in Supermärkten oder als eigener Laden: Tchibo bietet neben Kaffee und dazu passenden Artikeln Gebrauchsgegenstände, Kleidung und vieles mehr an.

Seit November 2019 gehört ein neues Angebot hinzu: Mit einem digitalen Fotoservice will sich das Unternehmen ein weiteres Marktsegment erschließen. Es winkt ein Millionenumsatz.

Abzüge, Kalender und Geschenkartikel

Angebote für einen Fotoservice sind nicht neu. Das Unternehmen setzt darauf, dass die Kunden ihre unzähligen Motive auf digitalen Speichern zum analogen Leben erwecken. Dazu stehen auf der Webseite ein leistungsstarkes Online-Installer sowie Apps für Android und iOS zur Verfügung. Die Idee: So können die Kunden Millionen Fotos auf den Smartphones direkt zu analogen Produkten werden lassen.

Fotoabzüge und Vergrößerungen wären dem Hamburger Einzelhändler zu wenig. Daher können die Kunden mit den Tools Fotokalender, Motivtassen und Fotobücher herstellen lassen. Passend zur Weihnachtszeit sind Schneekugeln mit Foto oder personalisierte Weihnachtskalender im Programm. Puzzle, Spiele und Wandmotive sowie viele andere Artikel - häufig in verschiedenen Ausführungen - runden das Angebot zum Start ab.

Die Kunden können ihre Abzüge oder individuellen Fotogeschenke jedoch nicht im Laden beauftragen. Der Bestellvorgang findet aktuell nur online statt. Die Waren schickt das Unternehmen nach Druck bzw. Herstellung direkt an die hinterlegte Lieferanschrift.
Damit das Angebot ins Rollen kommt, lockt Tchibo zur Einführung mit satten Rabatten. So kostet das Fotobuch mit 100 Seiten individueller Gestaltung regulär 57,95 Euro. Zum Start und solange der Vorrat reicht, profitieren Kunden von einer Preisaktion zu 19,99 Euro. Ähnliche Nachlässe gibt es auch bei anderen Produkten. Wer sich auf Abzüge beschränken möchte, kann mit Preisen ab 7 Cent pro Foto rechnen.

Fair-Trade, Fitness, Fotos

Der Einzelhändler ist als wandlungsfähig und anpassungsfähig bekannt. Vor einigen Jahren hat das Unternehmen auf zum Teil herbe Kritik reagieret und die gesamte Unternehmensprozesse nachhaltiger gestaltet. Dazu gehörte unter anderem ein deutliches Aufstocken der Anteile an fair gehandelter Bio-Baumwolle, mit der Tchibo sein Textil-Angebot erheblich ausgebaut und ökologisch ansprechender gestaltet hat. Das kommt sogar bei Modekennern an.

Das ist aber nur ein Beispiel, wie sich die Hamburger am Markt immer wieder neue Segmente vornehmen und dort Fuß fassen. So gelang es dem Konzern, ein eigenes virtuelles Fitness-Studio aufzubauen. In diesem hart umkämpften Bereich punktet Tchibo zum einen mit Sportkleidung und Sportgeräten, zum anderen jedoch mit individualisierten Angeboten wie Abnehmkursen für bestimmte Ziele, Ernährungstipps und einer virtuellen Betreuung durch Trainer und Coaches. Dazu gibt es Videokurse, mit denen die Kunden ihre Fitnessprogramme umsetzen können.

Nach diesem Erfolg greift Tchibo mit dem Fotoservice nach einem erneuten Millionenmarkt. Aus der Firmenzentrale heißt es, man wolle ein dauerhaftes Angebot schaffen. Denn Fotoservices sind äußerst beliebt und lassen die Kasse von den großen und kleinen Dienstleister klingeln. Ein neuer Akteur hat es in diesem Umfeld schwer. Doch bei Tchibo sieht dies anders aus. Denn durch die direkte Kundenansprache in den eigenen Läden verfügt das Unternehmen über ein mächtiges Marketingwerkzeug. Obwohl der Fotoservice auf Direktbestellungen via Programm oder die App beschränkt ist, können die Hamburger ihre Kunden durch Werbung in den eigenen Verkaufsflächen erreichen. Auf diese Weise könnte es gelingen, das eigene Angebot erneut zu erweitern und in einen lukrativen Markt Fuß zu fassen.

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kunden" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: