Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Finanzen Börse
Weitere Artikel
Aktie

Microsoft-Aktie: Wohin soll das gehen?

Microsofts Aktie scheint in diesen Tagen nicht genau zu wissen, in welche Richtung die eigene Reise gehen soll. Nachdem bekannt wurde, dass der globale PC-Absatz kollabiert und Windows 8 sowohl den Markt als auch den US-Konzern bremst, verloren die Papiere 5,10 Prozent.

Die IDC-Analysten erklärten jüngst, dass der PC-Absatz im ersten Quartal 2013 deutlich eingebrochen sei. Dabei fiel die Performance so schwach aus wie nie seit 1994

Im ersten Jahresviertel brach der PC-Absatz um insgesamt 14 Prozent ein und erreichte damit nur 76,3 Millionen Einheiten. Damit war der Rückgang so stark wie nie zuvor. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres zeigte sich, dass viele Kunden anstelle des PC das Tablet oder Smartphone wählen. Ein weiterer Nachteil sei die neue Oberfläche von Windows 8.

Nach Einschätzungen der Analysten ist diese für viele Nutzer verwirrend. Auch der Preis, der für PCs mit Touchscreens erhoben wird, ist noch vergleichsweise hoch, sodass der Kauf für viele Verbraucher unattraktiv ist. Vor allem für Microsoft sind die aktuellen Berichte alles andere als zuträglich. Derzeit versucht der Konzern, seine Kunden von den Vorteilen von Windows 8 zu überzeugen.

(FN)


 


 

Microsoft
Microsoft Aktie
Windows
PC-Absatz
Microsoft-Aktie
Konzern
Kunden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Microsoft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: