Weitere Artikel
Übertragung aller Aktien

Alcon schluckt WaveLight komplett

Mit großer Mehrheit hat die Hauptversammlung der WaveLight AG die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf Alcon Inc. beschlossen. Alcon war bisher bereits Mehrheitsgesellschafter des Erlanger Augenlaser-Unternehmens.

„Die Aussprache zu diesem Tagesordnungspunkt verlief erwartungsgemäß kontrovers, da einige Minderheitsaktionäre gegen diesen Beschlussvorschlag zur Tagesordnung opponierten. Dennoch stimmte die Hauptversammlung mit großer Mehrheit der Übertragung der Aktien der übrigen WaveLight-Aktionäre auf die Alcon, Inc. gegen die Barabfindung in Höhe von 20,02 Euro je Stückaktie zu“, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.

Im Rechenschaftsbericht des Vorstandes erläuterte der WaveLight-Vorstandsvorsitzende Wolfang Tolle zudem die Unternehmensergebnisse des Geschäftsjahres 2008. Dessen Verlauf wurde auch bei WaveLight durch die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise beeinträchtigt. So konzentrierten sich die kritischen Fragen der Aktionäre vor allem auf die Auswirkungen der Nachfrageabschwächungen in den USA, Europa und Asien.


(Redaktion)


 


 

wavelight
alcon
übernahme
squeeze
out
aktien
aktionäre
tagesordnung
finanzkrise
wirtschaftskrise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "wavelight" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: