Sie sind hier: Startseite Mittelfranken
Weitere Artikel
Interview der Woche

„easyCredit und die Metropolregion Nürnberg sind seit 60 Jahren eng verbunden, das wird auch so bleiben“ - Interview mit Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG

Seit dem 1. Januar 2011 ist Alexander Boldyreff Vorstandsvorsitzender von easyCredit. Sein Aufgabenschwerpunkt ist dabei Strategie und Vertrieb. Seine Bankkarriere startete er bei der Unicredit-Gruppe. Hier übernahm er verschiedene Leitungsfunktionen. Im Jahr 2006 wurde er Mitglied des Bereichsvorstandes sowie Head of Sales der Division Privat- und Geschäftskunden. Im Jahr 2009 wurde Boldyreff Mitglied des Vorstands der comdirect Bank AG.

mittelfranken.business-on.de: Sie sind nun seit Anfang des Jahres Vorstandsvorsitzender der TeamBank. Was hat sich seither unter Ihrer Führung verändert?

Alexander Boldyreff: Zuerst gilt es festzuhalten, dass ich bei der TeamBank mit easyCredit ein stabiles und erfolgreiches Geschäftsmodell übernommen habe, das von der genossenschaftlichen Wertehaltung und dem außerordentlichen Engagement der easyCredit-Mitarbeiter lebt. Für mich gilt und galt auch früher schon der Grundsatz: „adopt, adapt, improve" – Bewährtes beibehalten, auf dieser Basis zukünftige Entwicklungen antizipieren und gemeinsam mit den erfahrenen Mitarbeitern entsprechende Maßnahmen umsetzen. Im laufenden Jahr wurde easyCredit zum siebten Mal zu den besten Arbeitgebern Deutschlands gewählt, die WirtschaftsWoche prämierte uns als einzigen Dienstleister beim Wettbewerb „Beste Fabrik 2011“ und nicht zuletzt konnten wir im ersten Quartal 2011 mit einem Plus von zehn Prozent beim Kreditbestand ein deutlich höheres Wachstum als der Markt ausweisen.

mittelfranken.business-on.de: Neben dem etablierten easyCredit hat die TeamBank im vergangen Jahr die easyCredit-Card eingeführt. Was macht diese Karte aus und was unterscheidet sie von anderen Kreditkarten?

Alexander Boldyreff: Mit unserem Markenprodukt easyCredit haben wir Zeichen für Fairness und Kundenorientierung gesetzt, mit der Produktvariante easyCredit-Card haben wir frühzeitig auf die stärker werdende Marktrelevanz von Krediten am Point of Sale (zur Point of Sale Werbung) im Handel reagiert. Der entscheidende Unterschied der easyCredit-Card zu anderen Kreditkarten ist der, dass wir eine echte Kreditkarte mit integrierter Ratenkreditfunktion mit einem wirksamen Überschuldungsschutz anbieten. Das entspricht unserer genossenschaftlichen Werteorientierung. Im Gegensatz zu anderen Produkten ist die easyCredit-Card nicht mit einer Revolvingfunktion ausgestattet. Das Kartenlimit wird folglich nicht automatisch nach der Tilgung wieder auf den Ursprungsbetrag aufgefüllt, mit der Gefahr, dass sich die Kreditsumme innerhalb des vereinbarten Kreditrahmens unkontrolliert erhöht. Bei der easyCredit-Card erfolgt eine regelmäßige Überprüfung der dort hinterlegten Finanzreserve. Ein weiterer wichtiger Unterschied besteht darin, dass der Kunde bei der easyCredit-Card selbst bestimmen kann, wann er einen Kredit aktiviert.

mittelfranken.business-on.de: Die TeamBank versucht nach und nach auch im Ausland Fuß zu fassen, zunächst mit dem Markteintritt in Österreich. Wie ist dort ihre weitere Strategie? Hat die TeamBank weitere Pläne für Engagements im Ausland?

Alexander Boldyreff: Schwerpunkt unserer Aktivitäten ist die Zusammenarbeit mit unseren Partnerbanken der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Die Zusammenarbeit mit unseren Partnerbanken in Österreich entwickelt sich gut. Das liegt an den einzigartigen Vorteilen des Produkts wie zum Beispiel einem festen Zinssatz über die gesamte Laufzeit, was in Österreich einmalig ist, und an unserem Fairnesspaket. Außerdem verbindet uns die gemeinsame genossenschaftliche Wertehaltung. Wir beobachten die ausländischen Märkte, planen aber konkret keine weitere Auslandsexpansion.

mittelfranken.business-on.de: Sie errichten gerade eine neue Firmenzentrale in Nürnberg. Was ist für die TeamBank der Reiz am Standort Nürnberg?

Alexander Boldyreff: easyCredit und die Metropolregion Nürnberg sind seit 60 Jahren eng verbunden, das wird auch so bleiben. Somit war klar, dass die neue Zentrale von easyCredit in Nürnberg gebaut werden wird. Das Grundstück an der Beuthener Straße ist aus unserer Sicht ein Zukunftsstandort, der zurzeit städteplanerisch neu erschlossen wird und den easyCredit als Schrittmacher maßgeblich mitprägen kann.

mittelfranken.business-on.de: Sie selbst und ebenso die TeamBank haben in der Vergangenheit stets den verantwortungsvollen Umgang mit Krediten betont. Sie haben dafür auch die Stiftung „Deutschland im Plus“ gegründet. Wo sehen sie die größten Gefahren für die Kunden im Kreditwesen und wie schützt ihre Bank die Kreditnehmer davor?

Alexander Boldyreff: Wir haben diese unabhängig agierende Stiftung im Jahr 2007 gegründet. Die aktuelle Diskussion zeigt, dass die Ziele von „Deutschland im Plus", den gesellschaftlichen Bedarf nach Information, Beratung und Prävention zum Thema Überschuldung nachzukommen, relevanter sind denn je. Mit dem Angebot von Unterrichtseinheiten in Schulen setzt die Stiftung zum entscheidenden Zeitpunkt an, um bereits Jugendliche für den Umgang mit Geld und Krediten zu sensibilisieren.

mittelfranken.business-on.de: Wie bewerten Sie persönlich die Bank- und Finanzkrise? Wie hat sie Ihren Blick auf das Bankgeschäft verändert? Sehen Sie eine Veränderung oder eine Neuausrichtung im Bankenwesen weltweit nach der Krise?

Alexander Boldyreff: Bei allen negativen Auswirkungen der Finanzkrise, die hinlänglich bekannt sind, finden sich auch positive Aspekte. So erleben Wertediskussion, Transparenz und Verantwortung im Bankgeschäft eine wegweisende und sinnvolle Renaissance. Gerade deshalb fühle ich mich in der genossenschaftlichen FinanzGruppe besonders wohl. Seit Generationen besteht hier ein verpflichtender Wertekanon, der aktiv gelebt wird. Aus diesem Grund war die genossenschaftliche FinanzGruppe auch als einzige Institutsgruppe nicht von der Bankenkrise betroffen.

mittelfranken.business-on.de: Was macht der Vorstandsvorsitzende der TeamBank privat am liebsten?

Alexander Boldyreff: Ich bin natürlich mit Leib und Seele Banker, aber auch mit ganzem Herzen Familienmensch. Für mich sind Familie und Freunde Kraft- und Regenerationsquelle. Hier bin ich im besten Sinne geerdet. In einer Familie mit vier Kindern, Hund und allem was dazu gehört, ergeben sich ganz bodenständige Herausforderungen und Diskussionen – und das ist gut so. 

(Andreas Oswald)


 


 

Alexander Boldyreff
TeamBank
easyCredit
Deutschland im Plus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Alexander Boldyreff" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: