Weitere Artikel
NÜRNBERGER Krankenversicherung

Bedingungen zugunsten der Kunden verbessert

Die NÜRNBERGER Krankenversicherung AG (NKV) hat ihre Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) zugunsten der Kunden aktualisiert und an den neuesten Stand der Medizin angepasst. Die geänderten AVB gelten für alle Versicherungstarife - auf für die Bestandskunden.

So übernimmt die NKV jetzt Transport- und Fahrtkosten zu ambulanten Therapien, ferner Aufwendungen für Schlafapnoegeräte, Herz- und Atemmonitore sowie Ernährungspumpen. Die freie Arztwahl wird erweitert um die Inanspruchnahme von Krankenhausambulanzen und medizinischen Versorgungszentren. Außerdem steigt die Leistung für Krankenfahrstühle von 763 Euro auf 1.500 Euro.

Klargesteltl ist nun außerdem, dass die NKV Aufwendungen für Ergotherapie und Logopädie ohne Einschränkungen erstattet. Auch der Leistungsumfang im Rahmen der künstlichen Befruchtung ist jetzt in den AVB beschrieben.

(Redaktion)


 


 

AVB
Aufwendungen
Nürnberger Versicherungen
aktualisiert
Medizin
Allgemeine Versicherungsbedingungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "AVB" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: