Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
Kolumne

Unternehmen und Arbeitnehmerdaten

Immer mittwochs gibt die Kanzlei DR KREUZER & COLL Tipps zu aktuellen Rechtsfragen.

Die Überwachung von Arbeitnehmern im Unternehmen wirft rechtlich viele Fragen auf. Welche Möglichkeiten hat das Unternehmen, wann ist die Grenze zur Bespitzelung überschritten?

Klarheit

wird hier das Gesetz zum Datenschutz von Arbeitnehmern bringen, das als Gesetzentwurf vom Bundeskabinett zur Stärkung der Arbeitnehmerrechte beschlossen wurde. Es trägt dem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung Rechnung, wonach jeder selbst entscheidet, ob und welche Daten er preisgibt.

Für Unternehmen

hat dies z.B. zur Folge, dass eine Speicherung von Arbeitnehmerdaten nur unter noch strengeren Voraussetzungen möglich ist. Außerdem werden die Videoüberwachung, die Kontrolle der privaten Internetnutzung im Betrieb sowie die Möglichkeiten geregelt, Bewerberdaten aus sozialen Netzwerken zu gewinnen.

Kreuzer-Tipp

Da Verstöße gegen den Arbeitnehmerdatenschutz Bußgelder und sogar Freiheitsstrafen nach sich ziehen können, ist es jetzt schon geboten, mit anwaltlicher Hilfe ein betriebliches Datenschutzkonzept zu erstellen.

(Dr. Günther Kreuzer)


 


 

Arbeitnehmerdaten
Rechtsfragen
Kanzlei Dr Kreuzer & Coll
Dr Günther Kreuzer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitnehmerdaten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: