Weitere Artikel
Arcandor

Arcandor: Was Quelle-Mitarbeiter jetzt wissen müssen

DIe Hilfe läuft an: In seltener Solidarität kümmert sich die Region Mittelfranken um die mindestens 4.000 Beschäftigten, die im Zuge der Quelle-Insolvenz zum 1. November ihre Arbeit verlieren werden. mittelfranken.business-on.de gibt Tipps.

Agentur für Arbeit: Die Agentur für Arbeit informiert

alle Mitarbeiter, die bereits eine Kündigung erhalten haben 
am Montag, 26.Oktober, 8:00 Uhr, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 14:00 Uhr



alle Mitarbeiter der Primondo Servicegesellschaften
 
        
am Dienstag, 27.Oktober, 8:00 Uhr, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 14:00 Uhr
Mittwoch, 28.Oktober, 8:00 Uhr und 10:00 Uhr

alle Mitarbeiter der Quelle GmbH
Mittwoch, 28.Oktober, 12:00 Uhr und 14.00 Uhr
Donnerstag, 29.Oktober, 8:00 Uhr, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 14:00 Uhr
Freitag, 30.Oktober, 8:00 Uhr, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 14:00 Uhr

im VZN /EKZ an der Fürther Straße über alle anstehenden Schritte zur Arbeitsuchend- und Arbeitslosmeldung sowie zur Arbeitsvermittlung. Danach besteht die Möglichkeit für Einzelgespräche, bei der die Formulare gemeinsam mit einem Berater ausgefüllt werden können. Alle weiteren Unterlagen, die von der Arbeitgeberseite benötigt werden, können später nachgereicht werden.

Transfergesellschaft: Mitarbeiter in der Transfergesellschaft sind mit Wirkung zum 1. November 2009 ohne Fortzahlung der Vergütung freigestellt und damit verpflichtet, sich unverzüglich mit der zuständigen Arbeitsagentur in Verbindung zu setzen.

(Redaktion)


 


 

Quelle
Arcandor
Insolvenz
Mitarbeiter
Arbeitsagentur
Transfergesellschaft
arbeitslos
Arbeitslosigkeit
Nürnberg
Mittelfranken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Quelle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von karstadter
23.10.09 14:16 Uhr
quelle und karstadt

mir tun die mitarbeiter von quelle leid oft sind die familien doppelt betroffen weil beide dort gearbeitete haben es wird nicht leicht sein was neues zu finden ab 35 ist mann schon zu alt und zu teuer die grossen kommen nit einer abfindung herraus weil die verträge so gemacht wurden da müsste ein staat die sache unterbinden aber eine krähe kackt ja der anderen kein auge aus so ist das und so wrd es bleiben der kleine ist der verlierer

 

Entdecken Sie business-on.de: