Weitere Artikel
Recruiting

Aussteller auf der Contact 2008

Bereits zum 15. Mal fand an der Uni Erlangen-Nürnberg die Firmenkontaktmesse "Contact" statt. Mittelfranken.business-on.de sprach am zweiten Messetag mit den Ausstellern über ihre Eindrücke.

Stefanie Albert (adidas): „Eigentlich passen wir nicht hierher, deshalb wollen wir adidas bei den Technik-Studenten bekanntmachen. Ingenieure können bei uns beispielsweise im Supply Chain Management arbeiten. Wir lernen hier aber auch viel von den Studierenden und über neue Studiengänge.“

Bernhard Büchler (Lock Engineering Group): “Wir kommen aus Erlangen, da müssen wir uns natürlich hier zeigen. Ansonsten sind wir auch oft auf VDI-Veranstaltungen oder der Bonding zu finden.“

Ralf de Bruyn (Schaeffler Gruppe): Wir hoffen auf gute Gespräche mit unserer Zielgruppe – Ingenieure – und wollen Informationen über unser Unternehmen weitergeben. Die Contact ist wichtig für uns, da unser Unternehmen eine starke regionale Verankerung hat. Wir freuen uns aber auch über Studenten, die in unseren internationalen Projekten mitarbeiten wollen. Die Schaeffler Gruppe ist seit knapp fünf Jahren auf der Contact vertreten.“

Anita Flip (Rehau): „Wir suchen Absolventen und Interessenten für unsere Praktikums- und Traineeangebote. Rehau nimmt regelmäßig an der Contact teil. Schon in den ersten Minuten der Messe hatten wir gute Gespräche mit Studierenden.“

Tanja Lademann (in-tech Gmbh): „Wir wollen mit der Contact unsere Bekanntheit steigern. Wir haben viele offene Positionen, derzeit besetzten wir vier bis sechs Stellen pro Monat. Und das bei 130 Mitarbeitern. Wir sind offen für Studierende aller Fachrichtungen, auch Quereinsteiger haben bei uns eine Chance. Wir achten auf eine gute Durchmischung unserer Teams und Absolventen haben die Chance, gleich mit eigenen Projekten beim Kunden zu starten.“

Robert Manger (Leoni AG): „Ich hoffe auf viele interessante Kontakte hier. Es gibt viele Praktikumsstellen zu besetzen, vereinzelt auch Diplomarbeitsthemen zu vergeben. Leoni war auch die letzten Jahre auf der Contact vertreten.“

Achim Oettinger (Brose): „Wir suchen Kontakte zu Studenten und wollen die Einstiegsmöglichkeiten bei Brose vorstellen. Aktuell suchen wir Mitarbeiter. Brose ist seit einigen Jahren wieder auf der Contact dabei. Sogar Kollegen von mir wurden auf der Messe hier rekrutiert. Wir müssen uns zeigen, da niemand unsere Produkte – die in Autos verarbeitet werden – so richtig kennt. Brose muss dann präsent sein.“

Bildergalerie zur Contact 2008
Hintergrundbericht zur Contact 2008

(Redaktion)


 


 

Anita Flip
Tanja Lademann
Bernhard Büchler
Robert Manger
Ralf de Bruyn
Stefanie Albert
adidas
brose

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anita Flip" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: