Weitere Artikel
Wirtschaftspolitik

Bayerischer Energiepreis 2010 ausgelobt

Bereits seit 1999 vergibt des Freistaat den Bayerischen Energiepreis. Auch 2010 wird wieder ein Preisgeld von 25.000 Euro vergeben. Durch den Preis sollen Unternehmen für die innovative Nutzung von Energietechnologien ausgezeichnet werden.

Bayern gilt bereits schon jetzt als Heimat vieler bekannter Unternehmen mit international anerkannter Energietechnik. In Mittelfranken hat sich vorallem Erlangen diesebezüglich einen guten Ruf erworben, denn mit Areva und Siemens haben gleich zwei große Firmen ihren Sitz in der Hugenottenstadt. „Mit diesem Wettbewerb möchten wir neue, kreative Ideen für intelligente Energienutzung prämieren und stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Innovative Energietechnologien sind nicht nur wichtig für den Klimaschutz, sondern schaffen auch Wettbewerbsvorteile für unser Land", sagt Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP).

Über die Teilnahmebedingungen und das Verfahren können sich Interessenten bei Bayern Innovativ informieren unter Tel.-Nr. 0911/20671-154, E-Mail: [email protected], Internet: www.bayerisches-energie-forum.de.



(Redaktion)


 


 

Energietechnik
Bayerischer Energiepreis
2010
Siemens
Areva
Erlangen
Mittelfranken
Wettbewerb
Preisgeld

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Energietechnik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: