Sie sind hier: Startseite Mittelfranken
Weitere Artikel
Bayern Tourismus

Bayern stärkt Tourismusmarketing

Bayrischer Wirtschaftsminister Martin Zeil: „Erfolgsbilanz nach 10 Jahren BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH belegt: Tourismuswerbung des Freistaats eine lohnende Investition für Wohlstand und Beschäftigung". Vielfältiger Ausbau der Werbeaktivitäten für den wirtschaftlichen Leitsektor Tourismus.

Bayern will nach 10jähriger Erfolgsgeschichte der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (by.TM) das Tourismusmarketing weiter ausbauen und damit neue Tourismustrends verstärkt für Bayern nutzen. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil: „Wir werden die Aktivitäten unseres weltweiten Tourismusmarketings weiter verbessern, die Kooperationen mit unseren Partnern ausbauen und neue Werbewege gehen. Dazu haben wir das Budget bereits im Doppelhaushalt 2009/2010 um 33 Prozent auf acht Millionen Euro aufgestockt. Die Erfolgsbilanz nach 10 Jahren BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH belegt eindrucksvoll, dass sich unser Investment für diesen wichtigen Wirtschaftssektor lohnt.

Bereits bei der Winterolympiade in Vancouver werden wir einen neuen Meilenstein in punkto Tourismusmarketing für Bayern setzen. Unter dem Motto ‚Bayerische Winterstars' präsentiert die by.TM im Deutschen Haus den internationalen Reiseveranstaltern und -Journalisten das Winterurlaubsland Bayern. Dieses Engagement wird wichtige zusätzliche Impulse auf dem nordamerikanischen Kontinent für einen Urlaub in Bayern geben." Mit rund 25 Milliarden Euro Bruttoumsatz, 572 000 Gästebetten und 77 Millionen Übernachtungen sichert die Leitökonomie Tourismus, so Zeil, das Einkommen von mehr als 560 000 Menschen im Freistaat.

Die Herausforderungen der nächsten Jahre im Tourismus liegen nach den Worten Zeils in der steigenden Bedeutung alternativer Online-Marketingwege, dem zunehmenden Kurzfristbuchungsverhalten der Gäste sowie den demographischen Veränderungen und einer höheren Relevanz des Klimaschutzes im Tourismus. Außerdem gelte es Zukunftsmärkte wie Indien oder Russland noch stärker anzupeilen. Zeil: „All diese Trends muss und wird das weiß-blaue Tourismusmarketing künftig noch gezielter aufgreifen. Dafür nimmt der Freistaat viel Geld in die Hand. Ich bin überzeugt, dass unsere Marketinggesellschaft auch künftig national und international Maßstäbe setzen wird."

Zeil unterstrich, dass das Bayerische Tourismusmarketing der Zukunft auf einem soliden, festen Fundament aufbauen kann, das die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH in den letzten 10 Jahren gelegt hat. Zeil: „Die by.TM hat sich als zentrale Vermarktungsgesellschaft der bayerischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft fest etabliert. Sie hat das Tourismusland Bayern im vergangenen Jahrzehnt mit großer Professionalität und Innovationskraft vermarktet. Bayern ist vor 10 Jahren mutig mit der These angetreten ‚Es reicht heute nicht mehr, nur schön zu sein'. Mit dem konsequenten Aufbau der Marken und Produktlinien haben wir Schritt für Schritt gemeinsam mit den bayerischen Tourismusanbietern herausgearbeitet, warum die Gäste nach Bayern kommen sollen."

Der Erfolg des Marketings spiegelt sich auch in der aktuellen Entwicklung des Tourismus in Bayern. „Trotz Wirtschafts- und Finanzkrise blieben die Übernachtungszahlen im Freistaat fast konstant. Mit einer schnellen und gezielten Kampagne ‚Urlaub-daheim' hat die by.TM hier wirkungsvoll reagiert und Schlimmeres verhindert", so Zeil. Auch im Auslandsmarketing sei die by.TM hervorragend aufgestellt. So sei die Beliebtheit Bayerns bei ausländischen Gästen im Vergleich zu anderen Destinationen überdurchschnittlich gestiegen. „Die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste im Freistaat kletterte in den letzten zehn Jahren um 33 Prozent auf über 12 Millionen. Das beweist eindrucksvoll, dass das Auslandsmarketing der by.TM große Früchte trägt", unterstrich Zeil. Die by.TM ist mit ihren Aktivitäten derzeit in den 12 Ländern USA, Großbritannien, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande, Tschechien, Russland, Japan, Südkorea, China und Indien präsent.
Die enorme Nachfrage nach den Angeboten der by.TM spreche für die hohe Qualität und Akzeptanz bei den Leistungsträgern im bayerischen Tourismus. Dies zeige sich laut Zeil auch in der wiederholten Auszeichnung als eine der stärksten Marken Deutschlands. Die Tourismusmarke Bayern werde heute in einem Atemzug mit weltbekannten Marken wie AUDI, BMW und FC Bayern München genannt.
Mittlerweile arbeite die Gesellschaft mit über 1 100 Organisationen aus Tourismus und Wirtschaft eng zusammen. Das jährliche Budget der by.TM habe sich seit der Gründung mehr als verdreifacht. „Auch bei der Akquise von Drittmittel hat sich die by.TM hervorragend entwickelt. In den vergangenen zehn Jahren ist der staatliche Förderanteil von 90 auf unter 50 Prozent gesunken. Insgesamt hat die Bayerische Staatsregierung seit der Gründung 41 Millionen Euro in die Arbeit und die Projekte der Gesellschaft investiert", so Zeil.

Der offizielle Festakt zum zehnjährigen Jubiläum der by.TM findet am heutigen Abend mit rund 350 geladenen Gästen in der TonHalle München statt. Wirtschaftsminister Zeil wird im Rahmen des Festabends den früheren Bayerischen Wirtschaftsminister Otto Wiesheu mit der Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit auszeichnen. Damit würdigt die Bayerische Staatsregierung vor allem das Engagement Wiesheus für die Gründung und Etablierung der by.TM.

(bayern.de)


 


 

Zeil
Tourismus
Bayern
Marketing
Freistaat
Leitsektor
Wirtschaftsminister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zeil" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: