Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Kultur
Weitere Artikel
Blick hinter die Kulissen

Rundfunkbeitrag über die Nürnberger Werkstätten

„Vom Bürstenbinder zum Wirtschaftspartner“ nennt sich ein Rundfunkbeitrag, der am Sonntag, 19. Januar, ab 12.05 Uhr beim Sender Bayern 2 ausgestrahlt wird. Die Sendung beleuchtet die Arbeit der Werkstätten für Menschen mit Behinderung, ihre Beschäftigten und Kooperationspartner.

Dazu besuchte Redakteurin Petra Nacke bereits im Herbst mehrere Einrichtungen des Forums Nürnberger Werkstätten, darunter die Nürnberger Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte (NWW), die Werkstätten der AWO Nürnberg (arbewe), die noris inklusion und die Boxdorfer Werkstatt. Der 50-minütige Beitrag will aufzeigen, wie Werkstätten für Menschen mit Behinderung arbeiten und dass diese seit vielen Jahren vor allem für mittelständische Unternehmen fest einkalkulierte Geschäftspartner sind. Mit rund 75 Millionen Euro finanziert der Bezirk Mittelfranken als überörtlicher Sozialhilfeträger etwa 5000 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und für weitere rund 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den 35 Werkstätten in der Region.

(Redaktion)


 


 

Werkstätten
Behinderung
Menschen
Forums Nürnberger Werkstätten
Geschäftspartner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werkstätten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: