Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Chancen-Center in Nürnberg eröffnet

Lange waren die wirtschaftlichen Aussichten rosig, doch nun scheint sich die Konjunktur einzutrüben. Wie gut, dass in der Metropolregion mit der Eröffnung des "Chancen-Centers" ab sofort jährlich bis zu 1.200 Menschen fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden können.

In der Rollnerstraße im Nürnberger Norden wurden insgesamt 1,5 Mio. € von der Firma Kochinvest zur Umgestaltung der ehemaligen Zander-Zentrale aufgebracht. Nun ist dort durch das Chancen-Center ein mehr als 10.000 qm großes Bildungszentrum entstanden. Mit dem Christlichen Jugenddorf Deutschland (CJD) und Logistic Trainings wurden gleich zwei Mieter gefunden.

Der CJD kümmert sich auf knapp 2.000 qm im Chancen-Center mit mehr als 60 Mitarbeitern um Klienten - vom Langzeitarbeitslosen über den Rentner bis hin zum jugendlichen Umschüler. Mit dem Umzug in die Rollnerstraße konnte der CJD sein Angebot ausbauen, insbesondere die Metall- und Kosmetikberufe profitieren vom größeren Platz.

Der zweite Mieter, Logistic Trainings, gehört zum Geschäftsbereich der IBS GmbH aus Nürnberg, die sich als "führendes Bildungsinstitut" bezeichnet und mit einer bis zu 90%-igen Vermittlungsquote in den Arbeitsmarkt wirbt. Wie der Name vermuten lässt, hat sich die Firma auf die Logistikbranche spezialisiert und bietet im Chancen-Center etwa Schulungen zum LKW-Fahrer oder in der Lagerlogistik an.

(Redaktion)


 


 

chancen center
nürnberg
cjd
logistic trainings
ibs gmbh
umschulung
langzeitarbeitslose

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "chancen center" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: