Weitere Artikel
Personalwechsel

Commerzbank bekommt neue Leitung

Die Vorbereitungen zur Integration der Dresdner Bank in die Commerzbank schreiten voran. Drei Wochen nach der Übernahmeankündigung zeigen sich erste Konsequenzen für die Region Mittelfranken. Die Gebietsfiliale Nürnberg bekommt ab 2009 einen neuen Leiter: Johannes Haas wird Frank Haberzettel ablösen.

Wie die Commerzbank auf Anfrage bestätigte, wird Johannes Haas im kommenden Jahr die Nachfolge von Frank Haberzettel antreten und neuer Leiter Private Kunden und Geschäftskunden der Gebietsfiliale Nürnberg. Haberzettel geht als Vorsitzender der Geschäftsleitung für das Wealth Management der Commerzbank nach Düsseldorf.

Der 44-jährige Johannes Haas ist seit 20 Jahren bei der Dresdner Bank. Er verantwortete zuletzt die Bereiche Personal, Private & Business Banking Region Nürnberg bei der Dresdner Bank.

Das Firmenkundengeschäft der Commerzbank in Nordbayern wird auch nach dem Zusammenschluss der beiden Banken weiter von Bernd Grossmann geleitet. Seit Ende des Jahres 1999 verantwortet Grossmann als Gebietsfilialleiter in Nürnberg das Mittelstandsgeschäft.

Die Personen für die rund 370 Positionen der zweiten Führungsebene der neuen Commerzbank wurden nun weitestgehend ausgewählt. Etwa 60 Prozent der neuen Führungskräfte der zweiten Ebene kommen aus der Commerzbank, rund 40 Prozent aus der Dresdner Bank. „In Kernbereichen wie dem Privatkundengeschäft sind die Positionen in etwa je zur Hälfte mit Kollegen der Commerzbank und der Dresdner Bank besetzt worden“, sagte Eric Strutz, Personalvorstand der Commerzbank. Bei einigen wenigen Positionen stehe die Besetzung noch aus.

Anfang Dezember wird die Commerzbank bei einer Pressekonferenz in Nürnberg weitere Details bekanntgeben.

(Redaktion)


 


 

Commerzbank Nürnberg
Dresdner Bank
Johannes Haas
Frank Haberzettel
Bernd Großmann

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Commerzbank Nürnberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: