Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Datenschutz

Großräumiger Diebstahl von E-Mail-Zugangsdaten

Ein beispielloser Datensatzdiebstahl heizt wieder einmal die Sicherheitsdiskussionen an. Kriminelle haben Millionen von E-Mail-Konten aus dem deutschen Raum geknackt. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik teilte mit, dass die Daten in einem automatisierten Bot-Netzwerk gefunden worden seien.

Gefahr für andere Konten

Mit den insgesamt 16 Millionen Datensätzen können die Täter unter Umständen auch auf andere Nutzerkonten mit gleichen Zugängen zugreifen. Dies betreffe vor allem soziale Netzwerke und Online-Shops. BSI-Präsident Michael Hange erklärte im Gespräch mit dem Berliner Tagesspiegel, dass nicht nur Rechner infiziert, sondern komplette Datensätze gestohlen worden seien. Insgesamt seien allein acht Millionen Mail-Adressen mit der Endung .de betroffen.

BSI bietet Sicherheitsprüfung

Das BSI hat eine Internetseite (sicherheitstest.bsi.de) eingerichtet, auf der sich verunsicherte Bürger informieren können, ob ihre Daten zu den gestohlenen Datensätzen gehören. Die Behörde gleicht die Anfrage mit den analysierten Daten der Botnetzwerke ab. Bei diesen handelt es sich um Computernetzwerke, die mit Malware infiziert worden sind. Mittels dieser Schadsoftware können Kriminelle Nutzerdaten stehlen, Shopaufträge tätigen oder Spam versenden.

Server ausgelastet

Der große Ansturm besorgter Bürger hat die Server des BSI zeitweise an seine Grenzen gebracht. Hange teilte dem Tagesspiegel mit, dass durchschnittlich 200.000 Anfragen pro Stunde eingehen. Um dennoch eine umfassende Überprüfung durchführen zu können, wurden die Kapazitäten der Server erhöht. Weiterhin betonte der BSI-Chef noch einmal eindringlich, dass man nicht bei allen Online-Konten dasselbe Passwort verwenden sollte. Betroffene sollten ihre PCs mit Antivirensoftware auf Beeinträchtigungen überprüfen. Weiterhin wird empfohlen, alle Passwörter für E-Mail-Konten, soziale Netzwerke und Shops zu ändern.

(Marco Heinrich)


 


 

Bot-Netzwerk
Datensätze
BSI
E-Mail-Konten
Datenklau
Identitätsdiebstahl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bot-Netzwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: