Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Spieletest

Dead Space 2 (Xbox 360)

Es ist wieder Zeit, den Plasmacutter auszupacken. Mit Dead Space 2 liefert Entwickler Visceral Games eine fulminante Fortsetzung aus dem Survival-Horror-Genre, die dem Erstlingswerk in nichts nachsteht. Für zartbesaitete ist das Spiel jedoch nichts.

Protagonist Isaac Clarke muss sich auch im zweiten Teil der Serie wieder gegen die monströsen Nekromorphs wehren, eine bösartige Mischung aus den von H. R. Giger erschaffenen Aliens und Zombies. Lange Zeit zum Überlegen bleibt ihm dabei nicht, denn schon im ersten Kapitel des Spiels, das diesmal auf der Raumstation „The Sprawl“ spielt, geht es ums blanke Überleben. Wer bereits den ersten Teil von Dead Space gespielt hat, wird sich hier schnell zurecht finden, allen anderen stet wohl zunächst der ein oder andere Bildschirmtod bevor, bevor die Steuerung in Fleisch und Blut übergeht.

Nachdem die ersten Schrecksekunden überstanden sind, entfaltet Dead Space 2 sein atmosphärisches Potenzial: Dunkle Korridore, flackernde Lichter, beunruhigende Geräusche an jeder Ecke. Und immer wieder furchterregende Kreaturen, die Isaac nach dem Leben trachten. Diese beklemmende Stimmung ist zweifellos die größte Stärke des Spiels, doch auch die anderen Aspekte sind handwerklich gut gelöst. Die Steuerung geht flüssig von der Hand und trotz des sehr linearen Spielaufbaus kommt durch verschiedene Waffenupgrades und Shops nie das Gefühl auf, Dead Space 2 spiele sich bei jedem Durchgang gleich.

Wie bereits erwähnt ist Dead Space 2 alles andere als ein Spiel für die ganze Familie – aber das will es auch gar nicht sein. Das ab 18 Jahren freigegebene Spiel ist beste Unterhaltung für Horror-Fans und Freunde von taktischen Kämpfen. Die gegnerischen Nekromorphs lassen sich nämlich auf verschiedene Weisen effektiv ausschalten, stumpfes Draufhalten hilft jedoch meistens nicht weiter. Neben der Single-Player-Kampagne besitzt das Spiel übrigens auch einen Multiplayer-Modus, der jedoch eher als nette Dreingabe zu betrachten ist. Wer einen stabilen Puls hat und Horrorfilme mag, sollte unbedingt einen Blick riskieren. Dead Space 2 ist für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erschienen.

(Markus Grundmann)


 


 

test
dead space
dead space 2
horror
xbox
survival horror
ps3
action

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "test" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: